Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln/Ablaß scheitert im Halbfinale
Region Oschatz Mügeln/Ablaß scheitert im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 27.01.2013
Belgern

[gallery:600-28802609P-1]

Nachfolger der Obstländer als Titelträger wurde der SV Roland Belgern. Die Belgeraner, die im Vorjahr erst im Neun-Meter-Schießen an den Mügeln/Ablassern scheiterten, holten sich dieses Mal den Pott.

Die Vertretung aus Mügeln/Ablaß war bereits mit einem Bein im Endspiel, als die Tür noch vor der Nase zugeschlagen wurde. In der Endabrechnung gab es zumindest noch einen Podestplatz. Und nebenbei gelang eine kleine Titelverteidigung, die von Matthias Streit. Wie schon im Vorjahr holte er sich den "Wolfgang-Zschüschner-Pokal" für den treffsichersten Akteur der Endrunde.

Für Mügeln/Ablaß war die Endrunde perfekt eingeläutet worden, denn mit zwei Siegen zum Auftakt war die halbe Miete in Richtung Semifinale bereits im Sack. Doch als im Duell mit der Weßniger Eintracht in der Schlussphase noch eine Niederlage kassiert wurde, fing das große Zittern an. Mit sechs Punkten lag das Team plötzlich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter der Eintracht. Kreisklassist Mehderitzsch II/Weßnig II hatte zum Abschluss ebenfalls noch die Möglichkeit vorbeizuziehen. Und so wurden die Nerven der Obstländer noch einmal richtig strapaziert, als der Außenseiter kurz vor Schluss mit 4:2 führte und drauf und dran war, den noch notwendigen Treffer für das Halbfinale nachzulegen. Aber die Querlatte und vier Sekunden vor dem Ende der Innenpfosten standen auf der Seite des Vorjahressieger und verhinderten das frühzeitige Aus.

Das sollte im Halbfinale kommen, welches ähnlich wie die Vorrunde ablief. Zur Halbzeit schien alles geklärt. Ein Doppelschlag von Matthias Streit hatte für ein scheinbar beruhigendes 2:0 gesorgt. Doch nach dem 1:2-Anschlusstreffer der Strellner wurde es eng. Die Mügeln/Ablasser schienen das knappe Gut über die Zeit retten zu können, bevor es Sekunden vor der Schlusssirene doch noch im Kasten von Schwarze einschlug. Das Neun-Meter-Schießen musste nun entscheiden. Der siebente Obstland-Schütze David Zaspel schaufelte das Leder über das Gehäuse und weil sein Fehlschuss von Torsteher Steven Schwarze nicht mehr ausgebügelt werden konnte, endeten die Titelträume der 09er.

Im kleinen Finale musste das Team erneut an den Neun-Meter-Punkt, nachdem es keinen Sieger in der regulären Spielzeit gegeben hatte. Diesmal waren die Obstländer mit den besseren Nerven ausgestattet und gingen als Dritter vom Parkett.

Enttäuschend verlief das Endrunden-Turnier für die Vertretungen vom FSV Wacker Dahlen und FSV Oschatz II. In der Auftaktbegegnung waren beide aufeinandergetroffen. Die Döllnitzstädter behielten dabei mit 3:1 die Oberhand und konnten in der Gruppe auf ein Ticket für das Halbfinale hoffen. Als Philipp Schreiber gegen Belgern die Führung erzielt hatte, war rechnerisch das Weiterkommen erreicht. Doch der spätere Sieger drehte die Partie noch und schoss damit Oschatz raus. Solange hoffen konnte Dahlen nicht mehr. Nach zwei Start-Niederlagen gab es zumindest noch einen Achtungserfolg beim Aufeinandertreffen mit Strelln. Dem späteren Finalteilnehmer wurde ein Unentschieden abgetrotzt.

Ergebnisse Staffel I: Beilrode - Mügeln II 1:3, Weßnig - Mehderitzsch/Weßnig II 1:2, Beilrode - Weßnig 1:4, Mehderitzsch/Weßnig II - Mügeln II 1:2, Mügeln II - Weßnig 3:4, Mehderitzsch/Weßnig II - Beilrode 4:2.

Tabelle: 1. Weßnig 6 Punkte/9:6 Tore, 2. Mügeln II 6/8:6, 3. Mehderitzsch/Weßnig II 6/7:5, 4. Beilrode 0/4:11.

Ergebnisse Staffel II: Dahlen - Oschatz II 1:3, Belgern - Strelln 0:1, Dahlen - Belgern 0:5, Strelln - Oschatz II 3:1, Oschatz II - Belgern 1:3, Strelln - Dahlen 2:2.

Tabelle: 1. Strelln 7 Punkte/6:3 Tore, 2. Belgern 6/8:2, 3. Oschatz II 3/5:7, 4. Dahlen 1/3:10.

v

Halbfinale: Weßnig - Belgern 0:2, Strelln - Mügeln 7:6 nach Neun-Meter-Schießen.

Neun-Meter-Schießen um Platz 7: Beilrode - Dahlen 3:1.

Neun-Meter-Schießen um Platz 5: Mehderitzsch/Weßnig II - Oschatz II 3:4.

Spiel um Platz 3: Weßnig - Mügeln II 5:6 nach Neun-Meter-Schießen.

Finale: Belgern - Strelln 1:0.

Abschlusstabelle

1. SV Roland Belgern

2. SV Strelln/Schöna

3. SV Mügeln/Ablaß 09 II

4. SG Eintracht Weßnig

5. FSV Oschatz II

6. SG Mehderitzsch II/Weßnig II

7. FSV Beilrode 09

8. FSV Wacker Dahlen

Mügeln/Ablaß II: Steven Schwarze (1), Philipp Janke (1), Fabian Kiesel, Tobias Rischke, Christian Arndt, Oliver Winkler, Martin Hantel (1), Matthias Streit (8), David Zaspel (1), Sebastian Wogawa.

Oschatz II: Stefan Reichert, André Wittig, Stephan Brix (1), Richard Oswald (2), Rico Zschüschner (1), Philipp Schreiber (1), Uwe Krahl, Frank Meinel.

Dahlen: Robert Müller, Kevin Förster, Michael Möbius (1), Kai Fischer, Christian Döring, Mathias Polster, Benjamin Knoblich, David Moritz (1), Rick-Peer Schulz (1), Steve Nelde, Robert Peter.

Sven Zschiesche

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Vorhaben nimmt mittlerweile Gestalt an. Gemeint ist die neue Struktur für ein erfolgreiches Tourismusmarketing, in das auch der Tourismusverein "Sächsisches Heideland" (SHL, ehemals Gebietsgemeinschaft Dahlener Heide/Wermsdorfer Wald - d.

25.01.2013

Der Puls von Faschingsfreunden schlägt jetzt immer schneller, denn in der fünften Jahreszeit haben sie das Sagen. Außerdem stehen die ersten Veranstaltungen in diesem Jahr unmittelbar bevor.

25.01.2013

"Mit Musik durch das Jahr" - unter diesem Titel geben angehende Erzieher des Privaten Bildungszentrums Oschatz eigene CD mit Kinderliedern heraus. Mit der Aktion unterstützen Sven Hahnewald und Andreas Bosin die Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes.

25.01.2013
Anzeige