Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln bekommt Silbersee-Bank im Wildwest-Look
Region Oschatz Mügeln bekommt Silbersee-Bank im Wildwest-Look
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 01.07.2017
Bei der Eröffnung der Silberseebank waren auch in Anlehnung an Karl Mays „Schatz im Silbersee“ auch ein paar Indianer dabei Quelle: Sven Bartsch
Mügeln/Neusornzig

Gleich zweifachen Grund zur Freude gibt es beim Stadtmarketingverein Meine Bischofsstadt Mügeln und seinem Bankenaufsichtsrat. Aus Anlass des Sommerfestes im Seniorenzentrum Mügeln der Arbeiterwohlfahrt konnte die 35. Bank im Bankenzentrum Mügeln durch die Leitung der Collm-Klinik Oschatz GmbH und der Heimleitung feierlich eingeweiht. Die Klinik-Bank wurde von der Collm-Klinik GmbH gestiftet und hat Ihren Platz auf der Grünfläche vor dem Altbau des Seniorenzentrums, in dem sich bis in die 1960er Jahre das Mügelner Krankenhaus befand. Die Form der Bank steht symbolisch für ein MRT-Gerät.

Die Mügelner Bänke-Route hat zudem im Ortsteil Neusornzig Zuwachs bekommen. Am Montagnachmittag konnte hier die 36. Bank eingeweiht werden. Es ist nach der Höhen-Bank die zweite Themenbank in dem kleinen Ort. Sie befindet sich am Ende der Straße Zum Silbersee. Kerstin und Hans-Jürgen Höhne haben sie spendiert und an ihrem Grundstück aufgestellt. Wer auf ihr Platz nimmt hat einen herrlichen Blich auf die Landschaft, mit dem renaturierten ehemaligen Tagebau, sieht man in der Ferne den Collmberg und Teile der Stadt Mügeln. Von der Bank aus kann man über den hier beginnenden Naturlehrpfad im Kemmlitzer Gebiet wandern. Gleich neben der Bank aus Granitsteinen, die übrigens ehemals Borde in der Stadt waren, wurde ein Insektenhotel aufgestellt. In Anlehnung an Karl Mays Werk „Der Schatz im Silbersee“ kam das Stifterehepaar zur Einweihung zu Pferde geritten als Indianerin und Cowboy.

„Dieses Gebiet hier ist ein echter Schatz. Die Natur bietet hier so vieles. Man kann zum Beispiel Rehe beobachten, in diesen Tagen sogar auf einem Abendspaziergang Glühwürmchen sehen. Das Gebiet ist aber auch ein Beispiel dafür, was Renaturierung erreichen kann“, erklärte Hans-Jürgen Höhne. Als Mitglied des Bankenaufsichtsrates des Mügelner Bankenzentrums wünscht er sich, dass auch in anderen Ortsteilen weitere Themenbänke aufgestellt würden, damit die Mügelner Bänkeroute auch animiert, die Ortsteile zu erwandern und um dort Besonderheiten, Mensch und Natur kennen zu lernen.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sommerferienprogramm der Ökologischen Station Naundorf steht. In den nächsten Wochen haben die Schülerinnen und Schüler wieder Gelegenheit, sich an zahlreichen Veranstaltungen wie Back- und Kochkurse oder Basteleien zu beteiligen. Gefördert wird das Projekt durch die Aktion Mensch.

28.06.2017

Der evangelische Schulverein Apfelbaum Schweta lässt derzeit eine neue Sporthalle unmittelbar neben der Grundschule errichten. 880 000 Euro soll das Vorhaben kosten. Derzeit ist die Firma Sportbau Mokry aus Wusterhausen dabei, die Prallwände in der Turnhalle zu montieren. Zur Einschulung am 5. August soll die Halle fertig sein.

27.06.2017

Martin Roßdeutscher ist die Musik in die Wiege gelegt worden. Ein Markenzeichen von ihm waren damals das weiße Hemd und die Fliege, die er immer zum Geigenunterricht und bei Auftritten trug. Heute tritt der Teufelsgeiger in schwarzem Leder und mit Tattoos auf und begeistert sein Publikum.

28.06.2017