Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln belegt beim Envia-Städtewettbewerb den dritten Platz
Region Oschatz Mügeln belegt beim Envia-Städtewettbewerb den dritten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 04.10.2016
Mügeln

Ein sehr gutes Ergebnis, sogar ein Platz auf dem virtuellen Siegerpodest – aber den Sieg konnte Mügeln beim Städtewettbewerb des Energieversorgers Envia M nach dem zweiten Platz 2015 auch in diesem Jahr nicht erringen.

Insgesamt 273,211 Kilometer hatten die Mügelner beim Altstadtfest im August erradelt. Damit hatten die 75 Kinder und 79 Erwachsenen, die für ihre Stadt an den Start gegangen waren, zu diesem Zeitpunkt den Spitzeplatz in diesem Fern-Wettbewerb errungen. Dort konnte sich die Stadt auch einige Wochen halten, wurde aber sozusagen auf der Zielgerade abgefangen. Markkleeberg zog zum Fischerfest am 18. September an Mügeln vorbei. Der zwischenzeitlich neue Bestwert lag bei 276,026 Kilometern.

Noch einmal 600 Meter mehr zeigten die Tachos des Kinder- und Erwachsenenrades in Summe bei Finale des Städtewettbewerbes in Summe an. Erzielt wurde das Spitzenergebnis auf dem Oktoberfest in Kolkwitz, einer Gemeinde vor den Toren von Cottbus.

„Natürlich hofft man, wenn man einmal vorn ist, auf mehr. Aber letztlich überwiegt bei mir die Freude über den dritten Platz“, reagiert Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wählervereinigung) auf das Endergebnis des Wettbewerbes und gratuliert dem Sieger und dem Zweitplatzierten zu ihrer Leistung.

Mügeln wird, das hatte die Abstimmung beim Altstadtfest ergeben, die Prämie des Energieversorgers nutzen, um neue Spielgeräte für den Anger anzuschaffen. Das geht auf eine Initiative des Vereines „Meine Bischofsstadt Mügeln“ zurück. Wie der Bürgermeister erläuterte, will die Stadt diese 6300 Euro als Eigenanteil in ein Projekt einbringen, dass über das Leader-Programm gefördert werden soll. Die Verwaltung bereite das Projekt vor, um es einreichen zu können, wenn dieses Thema vom Regionalmanagement aufgerufen wird. Im Rathaus habe man sich, auch mit dem Blick auf die künftige Unterhaltung der Spielgeräte, für die Neuanschaffungen ein Limit von rund 50 000 Euro gesetzt.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum fünften mal der Mügelner Stadtmarketingverein zum Erntedankfest auf den Anger der Stadt eingeladen. An zahlreichen Ständen wurde Unterhaltung angeboten. Über den Gästen leuchtete die diesjährige Erntekrone, für die rund 90 Stunden Handarbeit notwendig waren.

04.10.2016

Vor 25 Jahren gab es die ersten partnerschaftlichen Kontakte zwischen Borna bei Oschatz und Gailingen bei Konstanz. Inzwischen ist eine Verbindung entstanden, die auf ein Vierteljahrhundert Tradition zurückblicken kann. Am Wochenende wurde die Partnerschaft gefeiert.

04.10.2016

Schunkeln und Biertrinken ausdrücklich erlaubt. Am vergangenen Wochenende wurde in Oschatz das Oktoberfest gefeiert. Viele Oschatzer nutzen die Gelegenheit, um sich auf der Wiesn am Finanzamt umzuschauen oder eine traditionelle Tracht zur schau zu tragen.

03.10.2016