Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügeln nimmt Siegprämie in Empfang
Region Oschatz Mügeln nimmt Siegprämie in Empfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 23.10.2018
Scheckübergabe im Ratssaal. Envia M-Vorstand Dr. Andreas Auerbach (6.v.r.)übergibt die Siegprämie in Höhe von 8400 Euro aus dem Städtewettbewerb. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Mügeln

Seit dem Abend des 3. Oktobers steht Mügeln als Sieger des Städtewettbewerbes von Envia M und Mitgas fest. Am Dienstag überreichte Dr. Andreas Auerbach, Mitglied des Vorstandes von Envia M im Bürger- und Ratssaal den Siegerscheck in Höhe von 8400 Euro.

Im Vergleich zu der Zeitspanne, in der die Mügelner seit dem Altstadtfest im August jedes Wochenende verfolgten und zitterten, ob jemand ihre 326,3 Kilometer überbieten würde, mussten sie nur kurz auf ihren Scheck warten. Die Teilnehmer am Wettbewerb, Besucher des Altstadtfestes und Internetnutzer hatten mit deutlicher Mehrheit dafür votiert, dass die Spendensumme der Verschönerung der Festwiese des Bürger- und Heimatvereines Altmügeln/Crellenhain zugute kommt. „Ich vermute, dass sich viele an unser Engagement für die Sanierung des Stadtbades erinnert haben“, kommentiert der 1. Vorsitzende des Vereins Michael Simbke diese Wahl. Der Verein konnte bereits 2012 die Abstimmung um das Projekt, das mit dem Spendenscheck aus dem Städtewettbewerb unterstützt wird, für sich entscheiden. Damals waren es 4000 Euro für eine überdachte Sitzgelegenheit auf dem Vereinsgelände. Was mit dem Geld und viel Eigeninitiative der Mitglieder geschaffen wurde, präsentierte man in einer kurzen Videodokumentation. Anschließend versprach Michael Simbke, dass man das Beste geben würde, um die 8400 Euro sinnvoll einzusetzen.

Verein plant Toilettenanlage anstelle mobiler Lösung

Vorgesehen ist, damit auf dem Vereinsgelände eine Toilettenanlage zu bauen. Die Variante, bei Veranstaltungen dort mobile Toiletten anzumieten, solle dann der Vergangenheit angehören. „Vielleicht können wir schon zum Osterfeuer unsere Gäste mit dieser Neuerung überraschen, sagte Michael Simbke der Oschatzer Allgemeinen. Erkundigungen zu verschiedenen technischen Varianten habe man jedenfalls schon eingeholt.

Pokal und Trikots für beste Nachwuchsmannschaft

Bei der Übergabe des Schecks und der Siegerpokale für die Stadt und die beste Kindermannschaft hob Andreas Auerbach, die Rolle der jungen Teilnehmer hervor. Am Ende sei Mügeln mit 2,1 Kilometer Vorsprung vor Hainichen Sieger geworden. Letztlich sei das eine Frage davon, ob man ein Kind mehr oder weniger auf das Fahrrad bekomme. Deshalb würden Envia M und Mitgas neben dem Pokal, den Luis Noel Rösener in Empfang nahm, auch 150 Kindertrikots spendieren.

Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wähler) und Michael Simbke bedankten sich sowohl bei den Energieversorgern als auch bei den freiwilligen Helfern, die es erst möglich machen, solch einen Wettbewerb reibungslos über die Bühne zu bringen, für ihr Engagement.

Im August setzten sich die Mügelner beim Städtewettbewerb von Envia M und Mitgas an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Mehrere Wochen verfolgten sie gespannt, ob ihre Leistung auf dem Fahrrad auch am Ende noch Spitze ist. Am Dienstag wurde der Lohn für Radeln und Warten übergeben.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Stuhl, eine Stimme und eine Hand voll Requisiten – mehr braucht Andreas vom Rotenbarth nicht, um sein Publikum zu fesseln. Der Märchenerzähler unterhielt am Montag in der Stadtbibliothek mit Episoden für erwachsene Märchenfans.

23.10.2018

Einmal im Jahr zeichnet die Stadt Oschatz ein verdienstvolles Unternehmen aus. Diesmal darf sich die Firma Dorow und Sohn KG darüber freuen.

23.10.2018

Ab sofort können Besucher von Schloss Hubertusburg in Wermsdorf auch das neu verlegte Parkett im hinteren Flügel bewundern. Einmal wöchentlich wird der Rundgang dorthin ausgedehnt.

23.10.2018