Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mügeln wird zur Bankenstadt

Sitztest bestanden! Mügeln wird zur Bankenstadt

In Mügeln ist Bullenmarkt. Dieser Begriff steht an der Börse für anhaltend steigende Kurse. Um sieben Prozent ist der M.Bax, also der Mügelner Bankenindex, in diesem Jahr gestiegen. Die ungewöhnliche und einmalige Maßeinheit steht für die Zahl der Bänke, die nach Themen gestaltet und im Stadtgebiet aufgestellt werden.

Mügeln. Ein "Bankenaufsichtsrat", der eine Initiative des Stadtmarketingvereins "Meine Bischofsstadt Mügeln" ist, übernimmt die Koordination. Finanziert werden die Bänke durch Sponsoren, die von Einzelpersonen, über Unternehmen bis hin zu Vereinen reichen. Oftmals übernehmen diese dann auch die Patenschaft zur Pflege und Erhaltung über die von ihnen gestiftete Bank. So hat sich seit 2010, als die erste Themenbank aufgestellt wurde, Mügeln zum Bankenzentrum an der Döllnitz entwickelt. Zur letzten Tagung des Bankenaufsichtsrates in diesem Jahr konnte Aufsichtsratsvorsitzender Andreas Lobe eine überaus positive Bilanz ziehen. "Sieben Themenbänke konnten insgesamt aufgestellt werden", resümierte er und erinnerte an die Bank-Termine: Im März konnte die Arme-Sünder-Bank nahe dem Anger aufgestellt werden. Im Mai, mitten im Herzen der Stadt, kam die Centralbank hinzu und informiert an Lageplänen über das Sehenswerte in Mügeln sowie zur Banken-Route.

Groß war die Freude beim Aufsichtsrat, als er erfuhr, dass Stadtwehrleiter Ingo Fischer und seine Familie anlässlich ihrer Hochzeit eine Feuerwehrbank für den Platz am Mügelner Depot stifteten. Zu einem besonderen Höhepunkt wurde die Einweihung der Einheitsbank. Die 25. Themenbank wurde anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedervereinigung am 3. Oktober eingeweiht. Gäste aus den Partnergemeinden Bodman-Ludwigshafen und Öhningen waren dabei zu Gast.

Um weitere drei Prozentpunkte konnte der M.Bax am gleichen Wochenende noch klettern. Drei Notenbänke wurden auf dem Anger zur Nutzung übergeben. Die Einweihung der Notenbank wurde dabei von einem Konzert der Sänger des Döllnitztalchores umrahmt. Sie stifteten die Notenbank und ließen sich so die musikalische Umrahmung nicht nehmen.

Derzeit sind nicht alle Themenbänke in der Stadt zu finden. So befindet sich ein Teil der Bänke im "Winterquartier", um sie vor Nässe und Frost zu schützen. Einige werden in dieser Zeit auch frisch aufgearbeitet, erhalten einen neuen Farbanstrich oder werden ausgebessert, da nicht jede Themenbank einen Paten besitzt, der sich auch um die Werterhaltung kümmert. "Wir suchen deshalb immer wieder Unterstützer, die uns mit Sach- und Geldspenden oder auch mit ihrem persönlichen Arbeitseinsatz dabei helfen", erklärt Andreas Lobe. Wer das Bankenzentrum auf diese Weise unterstützen möchte, kann sich bei ihm persönlich melden.

Von Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr