Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügelner Anger bekommt das Attribut ?familienfreundlich?
Region Oschatz Mügelner Anger bekommt das Attribut ?familienfreundlich?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 26.05.2013

[gallery:600-31310581P-1]

Anlass dafür bot das Programm des 1. Familienfestes auf dem Anger, das unter der Regie der Arbeitsgruppe Stadtbild des Stadtmarketingvereins organisiert wurde.

Gut 400 Besucher hatten sich auf die Beine gemacht, um nicht nur vergnügliche Stunden ganz in Familie zu erleben, sondern auch, um die neuen Attraktionen auf dem Anger einzuweihen. Neue Spielgeräte, ein Klangspiel und eine familienfreundliche Sitzgruppe sollen nun noch mehr als bisher Familien zu einer Stippvisite auf dem Anger animieren. Zudem wurde ein extra für das Familienfest gebautes Glücksrad eingeweiht. Möglich wurde all dies, weil sich Vereine und Firmen für die familienfreundlichere Gestaltung des Angers einsetzten. So übergab Klaus Großer, Abteilungsleiter Fußball des SV Mügeln - Ablaß 09 an den Vorsitzenden des Stadtmarketingvereins Mügeln Bernd Brink symbolisch einen Spendenscheck in Höhe von 1068 Euro. Die Mügelner Kicker hatten die Summe bei einem Benefizspiel mit dem LRC Oschatz im Frühjahr erwirtschaftet und den Erlös für Spielgeräte in der Stadt zur Verfügung gestellt. Weiter unterstützten die Sparkasse Leipzig, Malermeister Hirsemann, das Autohaus Hirth, Rematec Mügeln, Varia Color, die Maschinenfabrik Mügeln, die Ausbau Mügeln sowie die Marktapotheke der Stadt finanziell die Aktionen für einen familienfreundlicheren Anger.

Für Unterhaltung sorgten mit ihrem Programm die Kinder aus der Kita Sonnenblume Mügeln sowie die jungen Tänzer vom Vitalio Oschatz mit ihren Darbietungen. Dichter Andrang herrschte aber auch beim Ponyreiten, am Glücksrad, beim Kinderschminken und am Zuckerwattestand. Zwischendurch probierten Steppkes wie Bruno und Willi auch die neuen Spielmöglichkeiten aus. Für das leibliche Wohl sorgte das Backhausteam des Stadtmarketingvereins. "Wir sind mehr als zufrieden mit der Resonanz. Es ist wirklich ein gelungener Nachmittag. Danke nochmals allen, die uns unterstützten", resümierte Dorit Zehme vom Team der Organisatoren. Und sicher wird es bei der Premiere des Familienfestes nicht bleiben.

Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 14 Monaten Bauzeit wurde am Wochenende die Pfarrscheune eröffnet. Das neue Kultur-und Gemeindezentrum Liebschützbergs trägt den Namen "Gemeindehaus Herrman Kühn" und soll neben der Veranstaltungsreihe "Kulturscheune Borna" auch für die Öffentlichkeit bereitstehen.

26.05.2013

Unterricht der etwas anderen Art erleben die Zehntklässler des Oschatzer Thomas-Mann-Gymnasiums. Auf Einladung von Fachlehrerin Irmgard Heller kamen die beiden Studenten Johann Hientzsch, ehemaliger Schüler des Gymnasiums sowie Maja Capek von der Technischen Universität Dresden nach Oschatz.

24.05.2013

Zwei Jahre nach seinem sinnlosen Tod ist André K. unvergessen. Am Montag soll für den getöteten Obdachlosen im Südbahnhof eine Mahnwache abgehalten und eine Gedenktafel enthüllt werden.

24.05.2013
Anzeige