Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mügelner Bauhof überlastet: Grasmahd ist nicht zu schaffen

Kommunalpolitik Mügelner Bauhof überlastet: Grasmahd ist nicht zu schaffen

Die Personaldecke im Bauhof Mügeln ist viel zu dünn, zumal es auch krankheitsbedingte Ausfälle gibt. Die Arbeit ist nicht mehr zu schaffen. Diese Problematik sprach zur jüngsten Stadtratssitzung Andreas Sachse (Die Linke) an. Bauhofmitarbeiter hätten ihn darauf angesprochen. Bürgermeister Johannes Ecke spricht von einer „schwierigen Situation.“

Den Rasen auf der Kirchenwiese Am Anger in Mügeln mähen hier Marko Krügel mit der Motorsense und Peter Kerl mit dem Rasentraktor.

Quelle: Heinz Großnick

Mügeln. Der städtische Bauhof in Mügeln kann seine vielfältigen Aufgaben nicht mehr in vollem Umfang erledigen. „Mitarbeiter des Bauhofes sind an mich herangetreten. Sie haben ein Problem, dass die Arbeit nicht mehr zu schaffen ist, da es viele Ausfälle gibt und es tut sich in der Beziehung nichts“, sprach zur vergangenen Stadtratssitzung Andreas Sachse (Die Linke) das Problem an. Das ist in der Stadtverwaltung auch bekannt. Mügelns Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wählervereinigung Mügeln) bestätigte, dass sich die Stadt diesbezüglich in einer schwierigen Situation befindet und erklärte dazu: „Wir haben zehn Mitarbeiter, von denen sind zwei sehr lange krank. Wir können sie nicht ersetzen und jemanden dafür einstellen. Das wäre nur befristet möglich, doch dann kommt keiner. Niemand würde für einen kurzen Zeitraum seine Arbeit aufgeben. Es sind jetzt ABM-Kräfte dazu gekommen, die haben wir noch mal zur Unterstützung genehmigt bekommen.“

Die Stadt habe mit dieser Situation schon lange zu kämpfen und wisse auch, dass sehr viel Arbeit liegen bleibe. „Es ist einfach so, das Gras wächst wie der Teufel dieses Jahr. Wir wissen nicht mehr, wo wir zuerst mit mähen anfangen sollen und dann kommt auch hinzu, dass der Bauhof zusätzlich für Festlichkeiten und Dorffeste zum Einsatz kommt“, bekräftigte Ecke. Allein dafür würden oft bis zu vier Personen zeitweise abgestellt werden müssen. Und in dieser Zeit bleibe dann notgedrungen andere Arbeit liegen, die nicht erledigt werden könne.

Die Stadtverwaltung wolle das Problem lindern und habe zum Beispiel eine Ausschreibung zur Einstellung eines Bauhofmitarbeiters in die Wege geleitet, um einen Mitarbeiter, der demnächst in Rente gehe, zu ersetzen. „Allerdings ist es auch verdammt schwierig, dort jemanden zu finden, dem man zuverlässig eine Maschine anvertrauen kann“, befürchtet Ecke. Denn schließlich sei eigenverantwortliches Arbeiten im Bauhof erforderlich und könne nicht ständig ein Kontrolleur zur Seite stehen.

Der Bürgermeister zieht noch eine andere Variante in Erwägung: „Wir werden in nächster Zeit Überlegungen anstellen müssen, die Pflege von Grünflächen vielleicht fremd zu vergeben. Bei 67 Kilometer Straße, die wir zu pflegen haben, fällt einiges an.“ Nicht zu vergessen sei die Auf- und Abbauarbeit zum Beispiel der Holzhütten bei den zahlreichen Vereins- und städtischen Festen, die schon allein einen erheblichen Anteil von Arbeitskräften und Technik dafür binde.

Von Heinz Großnick

Mügeln 51.2364187 13.045206
Mügeln
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr