Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügelner Oberschüler bei Firmen der Region heiß begehrt
Region Oschatz Mügelner Oberschüler bei Firmen der Region heiß begehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 22.08.2016
Anzeige
mügeln

„Die Ausbildungsmesse hat sich zu einem Selbstläufer entwickelt. Nach neun Jahren zeigt sich, dass alles richtig gemacht wurde. Immer mehr Firmen suchen in der Region“, sagt Heike Grundmann, Personalleiterin bei der Sparkasse Döbeln. In einem Zelt im Schulhof präsentierten sich viele Firmen, erstmals wurde die Messe im Rahmen des Altstadtfestes organisiert. Als Mutter eines Schülers gehörte die Ostrauerin einst zu den Initiatoren der Messe. Das Geldinstitut ist von Anfang an dabei. Erst in diesem Jahr wurde ein Azubi aus Mügeln durch die Sparkasse übernommen.

Auch andere der teilnehmenden 40 Unternehmen und Institutionen können ähnliches vermelden. Ehemalige Goethe-Oberschüler sind bei der Messe als Auszubildende dabei, um für ihren künftigen Beruf zu werben. Drei Jugendliche hat Thomas Wegner, Werkleiter der Kemmlitzer Kaolinwerke, gemeinsam mit Betriebsratsvorsitzendem und Vorarbeiter Bernd Schurig zur Messe mitgebracht. Dominik Lewick absolviert den letzten Teil seiner dreieinhalbjährigen Ausbildung und bereut seine Entscheidung nicht. „Ich hatte meine Ausbildung nach der Schule eigentlich anders geplant. Aber heute bin ich froh, wie es gekommen ist. Mein Beruf ist sehr interessant und abwechslungsreich“, so der Mügelner. Auch die beiden anderen Azubis, Justin Meyer und Matthias Bothe kommen aus der Region, waren selbst Goethe-Schüler. So fällt es leichter, den derzeitigen Schülern Tipps zu geben. „Derzeit haben wir fünf Azubis in unserer Belegschaft. Eine so gute Möglichkeit, Ausbildungsangebote vorzustellen gibt es hier nicht gleich wieder“, sagte der Betriebsleiter. So wie Wegner denken in der Mügelner Region viele heimische Firmen: Die Agrargenossenschaft Naundorf, Ausbau Mügeln, Nutzfahrzeuge Bernd Malluck, das Autohaus Hirth, das Fachkrankenhaus Hubertusburg, das Pflegeheim der AWO in Mügeln, die Obstland Dürrweitzschen AG und andere mehr.

Erstmals führten die Lehrerinnen für die Deutschklassen ihre Schützlinge aus den Klassen mit jungen Flüchtlingen durch die Messestände. Mehdi, Nour, Mustafa und die anderen im Alter von 14 bis 15 Jahren interessieren sich für Berufe wie Landwirt oder Gärtner Obstbau.

Von bärbel schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Band Firebirds gehörte schon zu den Stammgästen und zog bei den vergangenen Stadtfesten in Mügeln hunderte Besucher ins Festzelt. In diesem Jahr war alles anders: Es gab keine Firebirds und kein Festzelt. Trotzdem war die Fete gut besucht und die Organisatoren am Ende zufrieden.

22.08.2016

Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow war am Montag zu Besuch beim Amtsgericht in Torgau. Dabei absolvierte er gemeinsam mit Amtsgerichtsdirektor Tim Herberger auch einen Besuch im Gerichtsgebäude in Oschatz. Die Mitarbeiter des Amtsgerichts genießen in Dresden eine guten Ruf, weil hier schnell und gut gearbeitet wird.

22.08.2016

Auch ein achtjähriger Junge wurde Opfer der mutmaßlichen Reizgas-Attacke auf dem Oschatzer Bahnhof. Nachdem bekannt wurde, dass eine 16-Jährige verletzt wurde, weil sie eine Fahrkarte aus dem Ausgabeschacht eines Ticketautomaten genommen hatte, meldete sich die Mutter des Achtjährigen bei der Polizei.

22.08.2016
Anzeige