Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mügelner Ofenkachelwerk stellt neue Mitarbeiter wegen guter Auftragslage ein

Wirtschaft Mügelner Ofenkachelwerk stellt neue Mitarbeiter wegen guter Auftragslage ein

Nach dem Großbrand im vergangenen Jahr in der Mügelner Ofenfabrik ist bisher noch keine Entscheidung gefallen, ob und wann für die dem Feuer zum Opfer gefallenen Halle ein Ersatzbau entsteht. Allerdings konnten aufgrund der gestiegenen Auftragslage sechs neue Mitarbeiter eingestellt werden, wie der technische Werkleiter Herbert Konz informiert.

Die Halle in der Ruka-Ofenfabrik Mügeln brannte im September des vergangenen Jahres völlig nieder.

Quelle: Dirk Hunger

Mügeln. Für die Zukunft der nach einem Großbrand am 8. September 2015 in der Ruka-Ofenfabrik Mügeln völlig abgebrannte Halle gibt es noch keine Entscheidung. Ob, wann und in welcher Größenordnung ein Ersatzbau erfolgt, steht derzeit noch in den Sternen. „Die Entscheidung wurde zunächst vertagt“, sagte Herbert Konz, Technischer Werkleiter, auf Nachfrage dieser Zeitung. Bei dem Feuer kamen damals 84 Feuerwehrleute mit 23 Fahrzeugen zum Einsatz. Sie konnten das Gebäude zwar nicht mehr retten, aber ein Übergreifen auf eine benachbarte dreistöckige Produktionshalle verhindern. Den Schaden bezifferte Konz auf rund eine halbe Million Euro. Wie der Brand entstanden ist, konnte nicht geklärt werden. Die Untersuchungen dazu wurden eingestellt. Inzwischen habe die Versicherung die Schadensregulierung vorgenommen.

Positive Nachrichten kann Konz bezüglich der Produktionserweiterung melden. „Wir haben seit März sechs neue Mitarbeiter eingestellt, was sehr viel ist für uns ist. Unsere neuen Artikel sind sehr am Markt angenommen worden, die Messen sind sehr gut gelaufen und die neue Großkeramik mit 90 mal 44 Zentimetern wird schon nachgefragt.“ Dies sei der Trend, den Architekten den Bauherren empfehlen.

Die Ruka-Ofenfabrik beteiligte sich am Kachelofenbauertag in Linstob in Mecklenburg-Vorpommern und stellte Exponate auf der sogenannten Hagos-Börse in Stuttgart aus. Dabei handelt es sich um eine Genossenschaft, bei der die Ofenbauer auch die Produkte aus Mügeln kaufen können.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage sei die Zahl der Mitarbeiter in der Gießerei, im Lager und auch im Brennhaus aufgestockt worden, ebenso im Lager und Glasierbereich. „Zurzeit bekommen wir die Produktion mit der vorhandenen Betriebsfläche abgedeckt. Nichts desto trotz wollen wir sehen, dass die Brandruine so schnell wie möglich beseitigt wird“, versichert Konz. Im Unternehmen sind derzeit insgesamt 54 Mitarbeiter beschäftigt.

Von Heinz Großnick

Mügeln 51.2364187 13.045206
Mügeln
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

27.05.2017 - 21:05 Uhr

Mit diesem Sieg stehen die Pleißestädter aus Regis-Breitingen vor der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisoberliga.

mehr