Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügelner Stadtbad nach Sanierung wieder offen
Region Oschatz Mügelner Stadtbad nach Sanierung wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 21.03.2018
Hunderte Zuschauer säumten Stadtbaderöffnung in Mügeln den Beckenrand beim Rennen der selbst gebauten Boote im 50-Meter langen Stadtbadbecken. Quelle: Foto: Bärbel Schumann
Anzeige
Mügeln

Die Einwohner der Stadt, ja der ganzen Region, haben nach einem Jahr Pause ihr Bad wieder. Am Sonnabend wurde es mit einem bunten Programm und vielen Überraschungen eingeweiht. Dazu gehörte ein Rennen mit selbst gebauten Booten durch das 50-Meter Becken, bei dem die Mannschaft aus Crellenhain-Altmügeln siegte. Neptun schaute vorbei und taufte Bürgermeister Johannes Ecke. Vereine hatten mit vielen Ideen die Eröffnung bereichert. Es gab eine Tombola, Hüpfburg und Trampolin standen bereit. Vereine sorgten für die kulinarische Versorgung der Gäste. Der Döllnitztalchor, junge Tänzer aus Oschatz, das Mügelner DJ-Team unterhielten mit ihren Darbietungen. „259 525 Euro hat die Sanierung unseres Stadtbades gekostet. 248 000 Euro stammen aus Fördermitteln des Freistaates“, erklärte Ecke zur Eröffnung. Er dankte allen privaten Spendern, den Vereinen und Unternehmen, die das Vorhaben unterstützt haben. Allein 10 393 Euro wurden auf das eingerichtete Spendenkonto eingezahlt. Hinzu kommen noch die vielen geleisteten Arbeitsstunden von Bürgern bei der Gestaltung der Außenanlagen. „Man kann sich auf die Mügelner verlassen. Danke allen“, so der Bürgermeister. Das Stadtoberhaupt ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit anderen Mutigen anzubaden. Doch die ersten Wasserratten im laut Anzeigetafel 18 Grad warmen Wasser waren andere. Die vierjährige Mia Tandel aus Schweta und der sechsjährige Niklas Kieselstein aus Großenhain stiegen zuerst ins Wasser und waren kaum wieder herauszubekommen.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei angenehmem Frühlingswetter besuchten am Sonnabend hunderte Technikinteressierte den Oschatzer Autofrühling im Zentrum der Stadt. Auch in den Geschäften, die geöffnet hatten, machte sich der Besucherstrom bemerkbar.

14.05.2017

Grün ist die Farbe der Hoffnung - dementsprechend haben die Oschatzer Bauplaner die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Um der schrumpfenden Vogelpopulation entgegenzuwirken, sind Häuslebauer in der Stadt künftig angehalten, den Piepmätzen besondere Rückzugsräume zum Brüten zu schaffen.

14.05.2017

Der Albertturm auf dem Collm ist erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Jetzt wird der Treppenaufgang erneuert. Rund 300 000 Euro sind dafür vorgesehen. Unterdessen gibt es bereits romantische Ideen für eine spätere Nutzung.

16.05.2017
Anzeige