Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mügelner mit goldener Gans geehrt

Auszeichnung Mügelner mit goldener Gans geehrt

Drei verdienstvolle Feuerwehrleute sind mit dem Bürgerpreis „Goldene Gans“ der Stadt Mügeln ausgezeichnet worden. Seit 2013 wird der Preis an engagierte Einwohner der Stadt verliehen. Der Titel „Goldene Gans“ geht auf einen Spitznamen für Mügeln aus vergangenen Zeiten zurück.

Werner Pilz, Gottfried Birnbaum und Peggy Tandelt wurden ausgezeichnet.

Quelle: Dirk Hunger

Mügeln. Vorbildliches ehrenamtliches Engagement und Einsatz für das Gemeinwohl bekommen in der Stadt Mügeln seit 2013 eine besondere Ehrung. Die Stadt schuf die Bürgerauszeichnung „Goldene Gans“, die angelehnt ist an die von Volksmund oft gebrauchte Bezeichnung „Gänse-Mügeln“ für die Stadt wegen der in frühen Zeiten vielfach gehüteten Gänse auf den Grünflächen wie dem Anger. Sechs Bürger erhielten bisher die kleine goldene Anstecknadel verliehen, drei kamen beim Frühlingsempfang der Stadt nun hinzu. Die nun Geehrten sind alle drei mit Leib und Seele Feuerwehrleute, wirken auf diesem Gebiet seit Jahren besonders aktiv. Die Stadt würdigt mit der Auszeichnung von einer Frau und zwei Männern aus den Reihen der freiwilligen Helfer stellvertretend den Einsatz aller Blauröcke in den Wehren der Stadt, so Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wähler).

Von der Freiwilligen Feuerwehr Schweta wurde Peggy Tandel mit der „Goldenen Gans“ ausgezeichnet. Die 38-jährige Schwetaerin ist seit ihrem 14. Lebensjahr Mitglied der Jugendfeuerwehr. Sieben Jahre später, 1998, trat sie der Wehr als aktive Feuerwehrfrau bei und hat sich unterdessen den Rang einer Oberfeuerwehrfrau erarbeitet. Trotz ihrer drei Kinder und ihrer Arbeit als Angestellte hat sie nie Abstriche an ihrem Ehrenamt gemacht. Mehr noch, Peggy Tandel war aktiv, ließ sich 2001 zum Jugendwart der Wehr ausbilden, absolvierte später noch eine Ausbildung als Sprechfunkerin, Maschinistin und Truppführerin. Seit 2006 ist sie der Jugendwart der Schwetaer Ortswehr und betreut in dieser Eigenschaft 19 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 16 Jahren. Etliche ihrer Schützlinge wurden inzwischen aktive FFW-Mitglieder. Jeden Sonnabendvormittag treffen sich Peggy Tandel und die jungen Leute zur Ausbildung. Dabei legt die Oberfeuerwehrfrau nicht nur Wert auf eine umfassende Ausbildung, sondern sorgt auch mit viel Ideenreichtum für Spaß, Erlebnisse und einen guten Zusammenhalt der Truppe. Bei all dem bringt sie viel Verständnis für das Ehrenamt ihres Mannes Jörg auf: Der leitet die Ortswehr.

Ein Mügelner Urgestein ist Werner Pilz. Der Klempnermeister im Ruhestand kann auf eine über 70-jährige Mitgliedschaft in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Mügelns zurück blicken. 1943 trat er der Wehr bei, war über viele Jahre hinweg ein zuverlässiger Fahrer und Maschinist. Seit 1994 gehört er der Alters- und Ehrenabteilung an und hat sich seitdem besondere Verdienste um die Wahrung der Feuerwehrgeschichte der Döllnitzstadt erworben. Er war unermüdlicher Ideengeber und Akteur bei der Einrichtung des Traditionskabinetts der Wehr. Über zwei Jahre hinweg stöberte er in Archiven, um Material dafür zusammenzutragen. Heute zeugen fünf Ordner, die Bilder und Tafeln im Traditionskabinett von diesem unermüdlichen Wirken. Zudem erwarb sich Werner Pilz Verdienste bei der Restaurierung des historischen Hansa-Löschfahrzeuges der Wehr und er fertigte anlässlich des 20. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands einen Ständebaum mit den Wappen aller Bundesländer an, der heute zum Bestand des Heimatmuseums gehört.

Auch Gottfried Birnbaum von der Ablaßer Feuerwehr gehört zu den Ausgezeichneten. Seit über 55 Jahren engagiert sich der Senior in den Reihen der Feuerwehr. 1961 trat er der FFW Grauschwitz bei, der er bis zu deren Auflösung angehörte. Ab 1993 Mitglied bei den Ablaßer Feuerwehrleuten, war Gottfried Birnbaum nicht nur ab 2013 Stellvertreter des Wehrleiters, sondern er übernahm auch Verantwortung als Wirkungsbereichsleiter, Lehrbeauftragter im Altkreis Oschatz, war hier Kreisausbilder und Brandinspektor. Das war Anlass, ihn 2011 mit dem Ehrenkreuz des Landesverbandes für 50 Jahre treue Dienste auszuzeichnen. Gottfried Birnbaum gehörte zu den maßgeblichen Organisatoren des Jubiläums 170 Jahre FFW Ablaß .

Die Ehrung der drei Feuerwehrleute auf dem Frühlingsempfang der Stadt ist eine Ehrung stellvertretend für alle Frauen und Männer, die freiwillig in den Reihen der Feuerwehren Mügelns Dienst zum Wohle und zum Schutz der Gemeinschaft leisten.

Von Bärbel Schumann

Mügeln 51.2364187 13.045206
Mügeln
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

23.06.2017 - 06:00 Uhr

Mit einer beeindruckenden Saisonbilanz sind die Cladekicker in die Landesklasse aufgestiegen.

mehr