Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügelner strampeln auf zweiten Platz
Region Oschatz Mügelner strampeln auf zweiten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 18.08.2013

[gallery:600-33108312P-1]

Von CHRISTIAN KUNZE

Den Anfang auf dem Truck am Altmarkt machten in diesem Jahr Sven Krönert auf dem Erwachsenenfahrrad und Leonie Trinks auf dem Kinderfahrrad. Wer sich auf letzterem für die Stadt "abstrampelte", der durfte dies maximal fünf Minuten lang tun und höchstens 1,50 Meter groß sein. Für die "großen" Teilnehmer galt indes nur die Vorgabe, höchstens zehn Minuten auf dem Fahrrad für den guten Zweck in die Pedale zu treten. Um 16.39 Uhr - 21 Minuten vor Schluss des Wettbewerbs - erreichten die Mügelner ihr "heimliches Ziel": Regionalkonkurrent Oschatz mit 267,47 Kilometern wurde überholt. Weiterer Grund zur Freude für alle Aktiven: Die 71 angetretenen Kinder erreichten insgesamt 148,18 Kilometer - und sind bis auf weiteres Spitzenreiter im Rennen um das "weiße Trikot" in dieser Kategorie. Bis zum 4. Oktober gehen noch zehn weitere Städte an den Start. Erst dann steht fest, welchen Platz Mügeln schließlich innehaben wird. Verteidigen die Mügelner Rang 2, winken 9000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck.

Bei idealem Wetter zum Fahrradfahren, Feiern und Flanieren war Mügelns Zentrum mit dem Anger, wo der Stadtmarketingverein an sein Backhaus und auf die fertig gestellte überdachte Terrasse am Vereinshaus einlud, am Festsonntag dicht von Besuchern belagert. Diese sangen und tanzten zu den Melodien der Kemmlitzer Blasmusikanten, verstärkt durch die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr aus Großhartmannsdorf, spendeten Achim Menzel und dem Helene-Fischer-Double Undine Lux im Festzelt Applaus oder fieberten auch beim 2. Rennen des Kindergarten-Bobby-Car-Cups des Bürger- und Heimatvereins Altmügeln-Crellenhain mit (siehe Bericht links unten auf dieser Seite).

Die Ehrenamtlichen um den Vereinsvorsitzenden Michael Simbke hatten bereits am frühen Sonnabendabend zu einem besonderen Höhepunkt in die Dr. Friedrichs-Straße eingeladen: Ganze drei Durchgänge erlebten die historischen Bilder und Filmaufnahmen, die der Verein im ehemaligen Geschäft der Familie Flach in einer eigenen Präsentation zusammengestellt hatte.

Zu den regelmäßigen Besuchern des Altstadtfestes gehört Annelie Seupel. Für sie begann das Fest in diesem Jahr schon am Donnerstagabend. "Ich war einer der wenigen Besucher des Vortrages zum Jubiläum 950 Jahre Bischöfliche Stadt in der Johanniskirche. Es ist wirklich schade, dass diese Veranstaltung so geringe Resonanz erfuhr, denn die Ausführungen von Andreas Lobe waren äußerst interessant", so die Mügelnerin. Die Seniorin übte auch leise Kritik am Programm. "Dass der Start des Booby-Car-Rennens und die Ausstellungseröffnung im Rathaus parallel stattfanden, ist unglücklich. Das hätte man besser abstimmen können." Einen weiteren Wunsch für die Gestaltung künftiger Stadtfeste schob sie noch nach: "Es wäre nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Mügelnern eine Freude, wenn das Festzelt künftig auf dem Anger einen Platz fände und der Markt frei wäre für andere Veranstaltungen", meinte sie.

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordsachsen/Oschatz/Wermsdorf. Klamme Kassen in den Kommunen - das ist in Nordsachsen fast überall so. Doch einige Gemeinden sind gerade fleißig dabei, mit Geld aus einem gut gefüllten Fördertopf optische Altlasten zu beseitigen.

18.08.2013

Für ein Wochenende im Jahr werden die Straßen zwischen Groptitz und den Riesaer Stadtteilen Weida und Mautitz zur Motorsport-Arena. Am 31. August und 1. September ist es wieder soweit.

18.08.2013

Der diesjährige Wettbewerb "Mein schönstes Urlaubsfoto" kommt auf Touren. Im letzten Drittel der Sommerferien erreichen jetzt immer mehr Einsendungen die OAZ-Redaktion.

16.08.2013
Anzeige