Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mügelner wollen eine „kluthe(n)freie Stadt“
Region Oschatz Mügelner wollen eine „kluthe(n)freie Stadt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 19.06.2016
Christian Kunze Quelle: ALL
Anzeige
Nordsachsen/Dahlen/Mügeln

Milch macht müde Männer munter – da so eine Sitzung ganz schön ermüdend sein kann, gab es am Mittwoch in Torgau auf Schloss Hartenfels für alle Kreisräte eine extra Portion Milch – ein Geschenk der nordsächsischen Milchbauern, die sich derzeit noch stärker gemolken fühlen als ihre Kühe. Kulinarischer Tipp für die Kreisräte: Wem die Milch pur zu fad schmeckt, der kann für eine fruchtige Note sorgen: Auf dem Erdbeerfeld unweit des Oschatzer Marktkauf gibt es frische rote Früchte zum selbst pflücken – eine gute Basis für leckere Erdbeermilch!

Nicht geschmeckt hat dem Dahlener Rathauschef Matthias Löwe die Vereinbarung zur Regionalinitiative „Oschatzer Land“. Als einziger Bürgermeister im Altkreis hat er das Papier, das stärkere kommunale Zusammenarbeit besiegeln soll, nicht unterschrieben. Tja, dann müssen sich die Amtskollegen damit abfinden, dass der Löwen-Anteil im Oschatzer Land künftig fehlen wird. O, wie schade...

Gut zusammengearbeitet haben diese Woche Kameraden der Feuerwehr Mügeln und die Rematec GmbH, ehemals bekannt unter dem Namen „Chemische Werke Kluthe“. Sie übten den Ernstfall. Nicht wenigen Mügelnern stinkt das Werk und dass es dort immer wieder zu Bränden und anderen gefährlichen Zwischenfällen kommt. Sie planen die Gründung einer Bürgerinitiative, mit dem Ziel, das Unternehmen aus der Stadt zu verbannen. Nachdem es im Grünen Laden am Markt bereits glutenfreie Produkte gibt, soll die Bürgerbewegung „Für ein kluthe(n)freies Mügeln“ heißen.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In die Zeit der Ritter und ihrer Spiele ging es am Wochenende in Mahlis. Dort stand das vorerst letzte Ritterfest auf dem Programm und glänzte mit viel Einfallsreichtum. Neben dem Seilziehen und Wettbewerb „Schönste Rittermannschaft“ mussten sich die Mannschaften den Disziplinen Biathlon, Rodeln, Schneeballschlacht und Eisschnelllauf stellen.

20.06.2016

Entsetzt stand Gabriele Schreiber aus Mügeln jetzt auf dem kirchlichen Friedhof vor dem Grab ihres Mannes. Unbekannte hatten zwei Pflanzen gestohlen, die sie erst tags zuvor in die Erde gebracht hatte. Dass der Diebstahl kein Einzelfall ist, bestätigt Friedhofsverwalter Peter Fritzsch. Der Diebstahl auf dem Mügelner Friedhof sei gang und gäbe, sagt Fritzsch.

18.06.2016

Frühaufsteher können am Sonntag ein ganz besonderes Konzert hören. Ab 8 Uhr findet in Luppa das Hähnekrähen statt. Bei diesem Wettkampf geht es darum, dass die Hähne in einer festgelegten Zeit so oft wie möglich krähen. Warum die tierischen Vorjahressieger nicht noch einmal antreten, sagt Volkmar Beier im OAZ-Interview.

18.06.2016
Anzeige