Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Musikalische Luther-Ehrung in Sornzig am kommenden Sonnabend
Region Oschatz Musikalische Luther-Ehrung in Sornzig am kommenden Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 10.10.2017
Stimmengewaltig wird „Fimmadur“ die Zuhörer in Sornzig erfreuen. Quelle: Foto: Ralf Saupe
Sornzig

Werke von Bach, Schein, Regner und anderen bekannten Musikern werden am 14. Oktober in der Sornziger Kirche zu hören sein. Diesmal wird nicht die Trampeli-Orgel des Gotteshauses erklingen, sondern die Mitglieder des A-capella-Ensembles Fimmadur werden mit ihren Stimmen agieren. Fimmadur das sind vor allem ehemalige Thomaner, die ihre Liebe zur Musik, vor allem zum Gesang, auf diese Weise auch nach ihrer Zeit bei dem bekannten Chor weiter gemeinsam pflegen. Anlass für die Organisation des Konzertes ist das Reformationsjubiläum. Gemeinsam haben der Verein Konzerte unterm Apfelbaum, der Förderverein Mügelner Kirchen und die Stiftung Kloster Sornzig das Konzert organisiert. Es ist die erste gemeinsame Veranstaltung der drei. „Wir wollen etwas qualitativ Hochwertiges in die Region aus Anlass des Reformationsjubiläums holen. Da wir alle ehrenamtlich arbeiten und somit auch unsere finanzielle Ausstattung Grenzen besitzt, haben wir uns einfach zusammen getan“, nennt der Vorsitzende des Vereins „Konzerte unterm Apfelbaum“ Gründe für das gemeinsame Konzert am 14. Oktober ab 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche zu Sornzig.

Das Ensembles „Fimmadur“ ist in Sornzig nicht unbekannt. Im vergangenen Jahr begeisterten die Sänger bereits bei ihrem Auftritt im Rahmen des Klosterjubiläums. Dabei gefielen sie so sehr, dass die drei Partner sich einig waren, dass das Können der Sänger noch viel mehr Menschen erfreuen sollte und luden sie ein. Eintritt zum Konzert wird nicht erhoben, doch Spenden sind willkommen. Denn auch zukünftig soll in die Gotteshäuser der Region zu musikalischen Veranstaltungen eingeladen werden.

Beim Verein „Konzerte unterm Apfelbaum“ wurden weitere Termine geplant. „So wird der Oschatzer Heimatchor zu Monatsende in der Ablaßer Kirche gastieren. Zum Sornziger Weihnachtsmarkt darf das traditionelle Konzert des Mügelner Döllnitztalchores in der Kirche nicht fehlen. „Zu einer guten Tradition ist unser nachmittägliches Silvesterkonzert in Sornzig ebenso geworden“, nennt Rolf Peege konkrete Vorhaben bis Jahresende.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer in den Wäldern Nordsachsens unterwegs ist, sollte derzeit besonders vorsichtig sein. Das rät Dr. Gebhard Baronius, Leiter des Staatsforstbetriebes. Denn das Sturmtief Xavier hat etliche Bäume zu Fall gebracht. Betroffen sind nahezu alle Revierbereiche.

10.10.2017

Nicht nur den Oschatzer Bäumen hat das milde und feuchte Wetter des Sommers gut getan, sondern auch ihren Schädlingen. So hat sich die Miniermotte stark ausgebreitet und macht den Kastanienbäumen zu schaffen. Ein wirksames Gegenmittel für die aus dem Balkan stammende Schmetterlingsart gibt es bisher noch nicht.

10.10.2017

Kaum ein Platz blieb im Foyer der Collm-Klinik frei, als die Lampertswalder Blasmusikanten für Mitarbeiter und Patienten aufspielten. Seit Jahren sind die Hobbymusiker mindestens einmal im Jahr zu Gast. Am Ende des gut einstündigen Konzerts gab es reichlich Applaus.

19.03.2018