Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Musikschüler aus Oschatzer Außenstelle "Heinrich Schütz" sichern sich erste Plätze
Region Oschatz Musikschüler aus Oschatzer Außenstelle "Heinrich Schütz" sichern sich erste Plätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 02.02.2012
Haben alle den 1. Platz geschafft: Vannina Horbas und Laura Kopsch, Doreen Aster, Theodor Schiel, Julia Kehrer (v.l.) sowie Lijah Dünki (vorn). Quelle: Dirk Hunger

"Das ist eine Sensation", freut sich Angelika Kasubek. Die Musikerin meint damit, dass alle Teilnehmer aus der Oschatzer Außenstelle der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Nordsachsen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" den jeweils ersten Platz belegt haben. Besonders groß ist die Freude bei Doreen Aster. Die Schülerin behauptete sich an der Klarinette gegen die Konkurrenz und wurde zudem nominiert, im Frühjahr am Landeswettbewerb in Zwickau teilzunehmen.

Einen ersten Platz schafften auch Lijah Dünki in der Solowertung Gitarre, Vannina Horbas und Laura Kopsch vierhändig am Klavier sowie Julia Kehrer (Kunstlied) und Theodor Schiel (Klavier). Für die Schüler ist die Auszeichnung Motivation und Lohn für ihr ausdauerndes Üben zugleich. Besonders stolz sind neben den Eltern aber auch die Lehrer in der Musikschule "Heinrich Schütz". "Es ist das erste Mal, dass alle Schüler aus Oschatz auch einen ersten Platz geschafft haben", machte Angelika Kasubek deutlich. Dabei sei das vorher kaum abzuschätzen - man müsse stets die Jurywertung abwarten. "Es liegt dabei auch am Idealismus der Lehrer, gute Schüler entsprechend zu fördern." Und ihre Kollegin Susanne Hornemann ergänzt: "Wir haben hier richtige Talente in Oschatz."

Interessierte Musikfreunde, die den jetzt preisgekrönten Schülern einmal zuhören möchten, haben dazu am 23. März die Gelegenheit. Dann werden die Mädchen und Jungen aus den 4. bis 10. Klassen beim Frühlingskonzert der Sparkasse auftreten.

J. Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem die Zulassungsstelle in Oschatz geschlossen wurde, geht die Standortreform für Ämter weiter. Zur Disposition stehen Gericht, Polizei und Finanzamt.

02.02.2012

Oschatz, ... A: St. A: ... macht Faxen. A: ... C:... hier blüht Sachsen. C:.

02.02.2012

Unter dem Motto "Truhe - Tipi - Tamburin" steht der Familiensonntag der Museen im Grassi. Auf dem Programm stehen Mitmach-Aktionen an Kreativständen, Lampionbau mit Lampionumzug, Vorführungen auf der Kino-Orgel, Märchenstunde im Tipi und ein Quiz mit dem Kinder-Audioguide.

02.02.2012
Anzeige