Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Mutter in Oschatz betrunken – Kinder sich selbst überlassen
Region Oschatz Mutter in Oschatz betrunken – Kinder sich selbst überlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 24.05.2017
Die Polizei ermittelt.  Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

 Wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- beziehungsweise Erziehungspflicht ermittelt nun die Polizei gegen eine 24 Jahre alte Mutter aus Oschatz. Die Beamten wurden am Montagabend gegen 22 Uhr in die Gartenanlage am Anglerparadies gerufen: Dort hatte ein Paar erheblich dem Alkohol zugesprochen. Beide seien nicht mehr Herr ihrer Sinne und hätten zwei kleine Kinder – einen Zweijährigen und einen drei Monate alte Jungen – sich selbst überlassen. In der Tat trafen die Beamten dann vor Ort die Mutter der beiden Kinder und ihren Freund an. Die Frau sei so betrunken gewesen, dass sie sich nicht mehr auf den Beinen halten und richtig artikulieren konnte, berichtete die Polizei. Selbst den Weisungen der Beamten konnte sie kaum folgen und kippte beim Schieben des Kinderwagens, in dem ihr Sohn lag, beinahe um. Zudem sei der Versuch, nach Hause zu gehen, an der Orientierungsfähigkeit des Paares gescheitert. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich bei der Frau einen Wert von 2,82 Promille und bei ihrem Freund 2,62 Promille.

Die Familie wurde zum Revier gebracht, das Landratsamt Nordsachsen und das Jugendamt informiert. Daraufhin wurden die Kinder in ärztliche Obhut gegeben und die Mutter, die nicht mitfahren wollte, aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Kurz darauf gab es aber ein Wiedersehen. Die 24-Jährige und ihr 38 Jahre alter Freund zertraten mit ihren Füßen zwei Kellerfenster in der Lutherstraße, wie die Polizei berichtete. Außerdem rissen sie aus dem vor dem Grundstück stehenden Pflanzkübel Blumen heraus und verteilten die Erde auf einem der Schaufensterbretter und dem Gehweg. Ein Passant, der das Wüten des Pärchens bemerkte, hielt es bis zum Eintreffen der Polizei fest, die nun auch wegen des Tatverdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Besuchern des Dorfes Hof in der Gemeinde Naundorf soll die Orientierung erleichtert werden. Der Heimatverein hat drei Informationstafeln zu den Ortsstraßen aufgestellt.

24.05.2017

An den großen Einkaufsmärkten der Stadt gibt es zwar Bushaltestellen, aber keine Sitzgelegenheiten für Senioren, die auf den Bus warten. Auf eine entsprechende Forderung eines Seniors reagiert jetzt die Stadtverwaltung – und stellt zusätzliche Sitzgelegenheiten an Venissieuxer Straße und Nossener Straße auf.

24.05.2017

Das Oschatzer Glasseidenwerk will im ersten Quartal 2018 seine letzte Schmelzwanne abschalten und sich danach vor allem auf die Glasweiterverarbeitung – wie die Kanalsanierung – konzentrieren. Entlassungen seien nicht zu befürchten.

27.05.2017
Anzeige