Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nach 14 Jahren Pause wird Wermsdorf wieder Gastgeber für Kreisseniorenspiele
Region Oschatz Nach 14 Jahren Pause wird Wermsdorf wieder Gastgeber für Kreisseniorenspiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.04.2017
Im vergangenen Jahr fanden die Kreisseniorenspiele in Rackwitz bei Delitzsch statt. Jetzt wird Wermsdorf Gastgeber sein. Quelle: Foto: Alexander Prautzsch
Anzeige
Wermsdorf

Nach 2013 wird Wermsdorf am 24. Mai wieder einmal Gastgeber der Kreisseniorenspiele sein. Vor 14 Jahren war die Veranstaltung in eine Festwoche des FSV Blau-Weiß und des Turnvereines integriert. Das galt als einer der Gründe für die große Resonanz. Im Juni 2003 nahmen rund 125 Aktive an den ausgeschriebenen Wettbewerben teil. Nach der Bildung des Kreises Nordsachsen sind die Kreissportspiele erstmals im Wermsdorfer Sportgelände an der Sachsendorfer Straße zu Gast. „Der Turnverein Wermsdorf ist unser Partner und Unterstützer bei der Ausrichtung dieser Veranstaltung“, sagt Carolin Manthey, in deren Händen die Organisation dieses Tages liegt.

Für die Seniorenspiele sind Einzelwettbewerbe und Gruppenangebote ausgeschrieben. Um Meter, Treffer und Sekunden geht es bei den Einzeldisziplinen Fässerzielwurf, Torwand-Schießen, Gummistiefelweitwurf, Schlängellauf und Teppichzielwurf. Der Stationsbetrieb für diese Wettkämpfe wird 10 Uhr beginnen, nach der Eröffnung 9.30 Uhr und der anschließenden gemeinsamen Erwärmung.

Als Gruppenangebote stehen unter anderem zwei Tai-Chi-Schnupperkurse mit Ulf Angerer auf dem Programm. Sie beginnen 10.15 und 12.15 Uhr im Ärztehaus und können von jeweils bis zu 15 Interessenten genutzt werden. Zu den gleichen Zeiten bietet der Kreissportbund „Rücken-Fit“-Übungen für Jedermann in der Turnhalle an. Außerdem beginnt 10 Uhr eine Wanderung „Auf den Spuren Augusts des Starken“ und das Boßeln bis zur Jägerhütte. Dabei wetteifern zwei Mannschaften darin, ihren Ball so lange wie möglich auf dem Weg zu halten. Verlässt er diesen, ist die andere Mannschaft mit dem Werfen des Balles an der Reihe. Im Begegnungszentrum im Alten Jagdschloss kann ab 10.15 Uhr Schach gespielt werden.

Im Rahmen der Kreisseniorenspiele besteht die Möglichkeit, Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Während der Nachweis über das Schwimmen erbracht werden muss, werden Kurzstreckenlauf, Sprung, Seilspringen und Kugelstoßen vor Ort geprüft.

Teilnahmeberechtigt an den Senioren-Wettkämpfen sind alle Bürger des Landkreises Nordsachsen ab einem Alter von 50 Jahren. Die Anmeldung ist vor Ort oder beim Kreissportbund Nordsachsen unter der Telefonnummer 03421 9697031 oder per E-Mail unter manthey@ksb-nordsachsen.de möglich. Es wird eine Teilnehmergebühr von zwei Euro erhoben. Die Aktiven sollen generell selbstständig nach Wermsdorf anreisen. Bei Bedarf organisiert der Kreissportbund Busse.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oschatzer Waagenfabrik war eines der bedeutendsten Unternehmen im ehemaligen Ostblock. Die Mitarbeiter von damals kommen heute noch zusammen und schwelgen in Erinnerungen – so dieser Tage in Oschatz.

24.04.2017

Ein Unfall mit Gefahrgutstoffen kann jederzeit passieren. Das sind die Einsatzkräfte der Feuerwehren gefordert. Am Wochenende erprobten die Gefahrengutzüge Delitzsch und Oschatz auf dem Gelände des Schullandheimes Reibitz diverse ABC-Einsätze.

23.04.2017

Der SV Leckwitz hat am Wochenende ein neues Kapitel aufgeschlagen. Zu seinem ersten Frühlingsfest wurden Wettkämpfe für Jedermann im Darts und Kegeln ausgetragen. Für die Gewinner gab es neben Ruhm und Spaß einen Pokal.

23.04.2017
Anzeige