Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach 25 Jahren: Partner aus Mügeln und vom Bodensee sind sich immer noch grün

Nach 25 Jahren: Partner aus Mügeln und vom Bodensee sind sich immer noch grün

Sie hat Bürgermeisterwechsel und Kommunalreformen überstanden, die Partnerschaft zwischen der Bodenseegemeinde Bodman-Ludwigshafen und Mügeln. Was vor 25 Jahren nach der Deutschen Wiedervereinigung mit Kontakten zur "Amtshilfe" zwischen der Kommune im Landkreis Konstanz und der Gemeinde Schweta entstand, hat immer noch Bestand.

Voriger Artikel
Prostata-Krebs: In fünf Jahren ein Tabuthema geknackt
Nächster Artikel
Vom Landratsamt zur Lebenshilfe: Nordsachsen versilbert Bürohaus

Der Bürgermeister von Bodman-Ludwigshafen Matthias Weckbach (3.v.l.) hieß die Mügelner Delegation unter Leitung von Bürgermeister Johannes Ecke (rechts daneben) willkommen.

Quelle: Rolf Sprößig

Mügeln. Von Bärbel Schumann

 

Jetzt waren die Mitglieder der Kemmlitzer Blasmusikanten gemeinsam mit Einwohnern unter der Leitung von Bürgermeister Johannes Ecke am Bodensee, um die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen und weiter fortzusetzen.

 

"Ich kann mich noch gut an die ersten Kontakte vor 25 Jahren erinnern, als die Gemeinde Schweta damals eine elektrische Schreibmaschine vom Bodman-Ludwigshafener Bürgermeister Werner Debis überreicht bekam", blickt Ecke zurück, der damals schon dem Gemeinderat angehörte. Gemeinderäte und Mitarbeiter der Verwaltung der Bodenseegemeinde halfen in Schweta, die neue Verwaltungsstruktur aufzubauen, neue Gesetze und Verordnungen auf den Weg zu bringen und umzusetzen. "Vieles in Sachsen glich damals den Gesetzen in Baden-Württemberg", erinnert sich das heutige Stadtoberhaupt.

 

Johannes Ecke freut sich, dass aus den Kontakten von damals eine Partnerschaft wurde, die über die Jahre hinweg trotz Kommunalreformen Bestand hat und auch von der Freiwilligen Feuerwehr oder den Musikanten aus Kemmlitz und Bodman-Ludwigshafen gepflegt wird. Mehr noch: Auch manche Freundschaft entstand und auch einige ehemalige Einwohner der Stadt Mügeln fanden ihre berufliche Zukunft in der Bodenseeregion.

 

In diesem Jahr wurde die Partnerschaft zwischen beiden Kommunen nun mit einem Besuch am Bodensee fortgesetzt. Am ersten Tag der Reise empfing Bürgermeister Matthias Weckbach die Gäste im Rathaus. Bei den Gesprächen ergaben sich schnell Anknüpfungspunkte wie zu den Themen Tourismus, regionale Wirtschaft oder auch Vereinsarbeit. Beim Hafenfest waren die Kemmlitzer Blasmusikanten die Stars auf der Bühne und sorgten so gut für beste Unterhaltung und Stimmung, dass sogar der Reporter des Südkuriers über die musizierenden Sachsen mit ihrer böhmisch-tschechischen Blasmusik schwärmend berichtete.

 

Ein Besuch der Insel Mainau, eine Bootstour auf dem Bodensee und ein Besuch auf Schloss Bodman bei Wilderich Graf Bodman, der selbst die Gäste über sein historisches Anwesen führte, rundeten den Besuch in der Partnergemeinde ab.

 

"Es war ein tolles Erlebnis mit vielen interessanten Eindrücken. Ich war das zweite Mal in der Partnergemeinde und freue mich, dass die Kemmlitzer Kapelle so gut ankam", fasst Wolfgang Ubrich seine Eindrücke zusammen. Auch Rolf Sprößig war dabei. "Ich habe zum ersten Mal die Partnergemeinde besucht und war angetan von der Herzlichkeit, die wir beim Empfang beim Bürgermeister erlebten", berichtet der Schwetaer. Regina Hengst aus Glossen hat sich beim Hafenfest angesehen, was die örtlichen Vereine alles auf die Beine stellten. "Da könnte auch der eine oder andere Verein von uns hier sich Anregungen für künftige Feste holen. Es war interessant zu sehen, wie Vereine und Gastronomen beim Hafenfest zusammenarbeiteten", erzählt die Glossenerin begeistert und dankt im Namen aller Teilnehmer Johannes Ecke und seiner Frau für die Organisation der Reise.

 

Bürgermeister Johannes Ecke hat bei seinem Amtskollegen Weckbach eine Einladung zum Besuch in Mügeln ausgesprochen. Und so könnte es sein, dass beispielsweise bei einem der nächsten Mügelner Feste auch Vereine aus der Bodenseegemeinde zu Akteuren werden und die seit 25 Jahren bestehende Partnerschaft fortgesetzt wird.

Bärbel Schumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr