Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach BASF-Rückruf: Kein krebserregender Stoff in Oschatzer Matratzen

Wirtschaft Nach BASF-Rückruf: Kein krebserregender Stoff in Oschatzer Matratzen

Gut einen Monat lang hat der Chemiekonzern BASF einen belasteten Kunststoff produziert und ausgeliefert – auch an das Oschatzer Werk des Matratzenhersteller Frankenstolz. Der Stoff steht im Verdacht, gesundheitsschädlich und im schlimmsten Fall krebserregend zu sein.

Das Werk des Matratzenherstellers Frankenstolz in Oschatz.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz/Ludwigshafen. Der Chemiekonzern BASF hat über einen Monat hinweg ein belastetes Schaumstoffgrundprodukt für Möbel, Autositze und Matratzen ausgeliefert – auch an den Oschatzer Matratzenhersteller Frankenstolz.

Zulieferer informierten Unternehmen

Von den hergestellten Schaumstoffen, die mit Dichlorbenzol verunreinigt wurden, geht nach Einschätzung von BASF aber keine Gesundheitsgefahr aus. Das ergaben erste Untersuchungen an den verunreinigten Schäumen, erklärt BASF-Pressesprecher Michael Wadle. Der Stoff kann Haut, Atemwege und Augen reizen und im schlimmsten Fall krebserregend sein.

BASF hatte in Ludwigshafen zwischen dem 25. August und dem 29. September 7500 Tonnen des Kunststoffgrundprodukts Toluoldiisocyanat (TDI) hergestellt, die nach Unternehmensangaben eine deutlich erhöhte Konzentration an Dichlorbenzol aufwiesen. Aufmerksam sei BASF durch eine Kundenreklamation am 29. September geworden. Nach Ermittlung der Kunden und Produkte, die überhaupt von dem Produktionsfehler betroffen sein konnten, seien etwa 50 Kunden über den Produktionsfehler sofort informiert worden. Darunter wohl auch ein Zulieferer des Maratzenherstellers Frankenstolz, der das Oschatzer Unternehmen mit Hauptsitz in Mainaschaff nahe Aschaffenburg daraufhin informierte.

Erste Befürchtung bestätigte sich nicht

Frankenstolz-Geschäftsführer Andreas Eule erklärt auf OAZ-Nachfrage: „Die Untersuchungen der Branche und eigene Untersuchungen von Frankenstolz zeigen, dass sich der Verdacht nicht bestätigen lässt, dass es aufgrund erhöhter Dichlorbenzol-Konzentrationen im Schaumrohstoff TDI, geliefert von BASF, ein Gesundheitsrisiko bei mit diesen Schaumstoffen hergestellten Matratzen gibt.“ Bei Frankenstolz seien zwar Schaumstoffe mit dem unter Verdacht stehenden BASF-Produkt angekommen, doch seien diese nach Überprüfung bei verschiedenen akkreditierten Prüfinstituten ohne Gesundheitsrisiko einsetzbar, sagt Andreas Eule weiter. Der Stoff Dichlorbenzol sei nur in seiner Reinsubstanz bei hohen Konzentrationen gesundheitsgefährdend, verflüchtige sich jedoch schnell während den Weiterverarbeitungsschritten. Ehe die Matratze beim Endverbraucher ankommt, sei der Restgehalt dieser Chemikalie längst nicht mehr schädlich. Der BASF-Fehler habe sich nur in der Form auf das Oschatzer Matratzenwerk ausgewirkt, dass erhöhte Kontrollen stattfanden, erklärt Eule. Produkte mussten aber nicht an das Ludwigshafener Chemieunternehmen zurückgeschickt werden.

„Sicherlich war die Kommunikation von BASF nicht sehr professionell und hat zu einer völlig unnötigen Verunsicherung der Verbraucher geführt, die jederzeit gefahrlos auf ihrer Matratze schlafen konnten und können“, sagt der Frankenstolz-Geschäftsführer abschließend.

Für weitere Fragen hat BASF eine Hotline für Kunden und Verbraucher eingerichtet. Diese ist zwischen 8 und 18 Uhr zu erreichen unter 0621 60 21919.

Von Mathias Schönknecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

23.02.2018 - 08:05 Uhr

Landesklasse: Eisenbahner erwarten Wurzen.

mehr