Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nach Durchsicht dampft Lok zum Mügelner Altstadtfest
Region Oschatz Nach Durchsicht dampft Lok zum Mügelner Altstadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 17.08.2016
Patrice Kötz (l.) und Roger Glanz von der Döllnitzbahn bereiten die aus der Werkstatt zurückgekehrte Lok auf ihren Einsatz während des Mügelner Altstadtfestes vor. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Mügeln

Sie ist rechtzeitig zum Heimspiel wieder da: In der vergangenen Woche wurde die Dampflok 991574-5 der Döllnitzbahn (DBG) nach der Überprüfung des Kessels in Zittau in ihre Heimat überführt. Während sich die DBG für den Dampfzugbetrieb im Rahmen der Kleinen Gartenschau in Oschatz eine Lok ausleihen musste, wird beim Mügelner Altstadtfest am Wochenende wieder die „Heimlok“ im Einsatz sein.

Die Döllnitzbahn setzt am Sonnabend und Sonntag je einen Dampf- und einen Dieselzug ein. Bahnfans haben die Chance, an beiden Tagen, gegen 11 Uhr in Naundorf zwei sich begegnende Züge zu beobachten. Eine solche Gelegenheit bietet sich auch gegen 14.15 Uhr auf dem Mügelner Bahnhof.

Die Dampflok fährt 9.25, 12.25 und 16.30 Uhr von Mügeln nach Oschatz ab. Die von den Dieselloks gezogenen Züge starten 10.45, 14.25 sowie – nur am Sonnabend – 18.30 Uhr. Der letzte Zug am Sonnabend endet am Oschatzer Südbahnhof. Von Mügeln nach Glossen werden an beiden Tagen vier Verbindungen angeboten, sowie eine Fahrt nach Altmügeln am Sonnabend, 18.05 Uhr. Vor ihrer ersten Fahrt im heimischen Netz war die 991574 bereits bei der Veranstaltung „Historik mobil“ Anfang des Monats in Zittau im Einsatz.

An beiden Fahrtagen kann im Bahnhof Oschatz-Süd die Modellanlage, die Abschnitte der Strecke zeigt, besichtigt werden.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Apfelbaumschule in Schweta erhielt zum Schuljahresbeginn personelle Verstärkung. Claudia Taubert nimmt ihre Arbeit im Hort auf und gibt außerdem als Inklusionsassistentin Unterstützung. Jens Oßendorf wurde als Integrationshelfer eingestellt. Damit besteht jetzt die Möglichkeit, Schüler mit Förderbedarf innerhalb der Klasse zu unterrichten.

17.08.2016

Im Sommer reiht sich Baustelle an Baustelle. Das ist erfreulich für die Handwerksunternehmen, stellt aber viele Kommunen vor große Herausforderungen, weil die Termine knapp und die Preise hoch sind. Das ist auch in der Region Oschatz zu spüren.

17.08.2016

In der Ökostation Naundorf wird in diesem Jahr der Startschuss für die Umweltaktion „Natur zum Anfassen“ fallen. Die Aktion wird von Envia M und Mitgas gesponsert und findet allein in der Collm-Region an zwei Standorten statt – in der Ökostation Naundorf und im Kinderbauernhof Krasselt in Luppa.

16.08.2016
Anzeige