Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Flut keine Entlassungswelle

Nach Flut keine Entlassungswelle

Das jüngste Hochwasser hat auch im Einzugsbereich der Arbeitsagentur Oschatz etliche Städte und Dörfer in Mitleidenschaft gezogen. Bisher hat die Flut aber nicht für eine Entlassungswelle in den betroffenen Unternehmen gesorgt.

Im Gegenteil: Im Juni ist die Erwerbslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

 

"Das Hochwasser zu Monatsbeginn hat nach derzeitigem Stand keine tieferen Spuren am regionalen Arbeitsmarkt hinterlassen", sagte gestern zur monatlichen Pressekonferenz Cordula Hartrampf-Hirschberg, die Leiterin der Arbeitsagentur Oschatz. Das liegt nach ihrer Einschätzung auch daran, dass betroffene Unternehmen ihre Mitarbeiter relativ unbürokratisch in Kurzarbeit schicken könnten, so dass sie nicht entlassen werden müssten. Im Kreis Nordsachsen sind 204 Firmen vom Hochwasser betroffen. "Wir sehen deutlich, dass die Betriebe ihre Beschäftigten halten wollen", so die Leiterin der Behörde.

 

Im Altkreis Oschatz ist die Erwerbslosenquote im Juni auf 10,2 Prozent zurückgegangen (Mai: 11,2 Prozent). Im gesamten Agenturbezirk ist. die Zahl der Erwerbslosen zum Monatsende laut Hartrampf-Hirschberg so niedrig wie noch nie seit Anfang der 1990er Jahre.

 

Besonders stark ist im Juni die Zahl der Hartz-IV-Empfänger im Landkreis Nordsachsen zurückgegangen, die zum Monatsende bei 8364 liegt (Mai: 8836). Die Geschäftsführerin des Jobcenters Michaela Ungethüm führt diese Entwicklung unter anderem auf verstärkte Weiterbildungsangebote ihrer Behörde für die Langzeitarbeitslosen zurück, die oftmals in Minijobs mündeten. Zudem seien seit dem 17. Juni 98 zusätzliche Ein-Euro-Jobs für die Beseitigung von Hochwasserschäden genehmigt worden, informierte sie.

 

Und wie geht es im Juli weiter? Eine Prognose sei schwierig, beantwortete Agenturchefin Hartrampf-Hirschberg diese OAZ-Frage. Eventuell könnte die Beseitigung der Flutschäden bei den Baubetrieben zu mehr Beschäftigung führen. "Im Moment gibt es noch keine Neueinstellungen, aber wir hoffen darauf", sagte die Leiterin der Oschatzer Arbeitsagentur.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr