Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Freibadsaison unterstützen Schwimmmeister den Mügelner Bauhof

Kommunales Nach Freibadsaison unterstützen Schwimmmeister den Mügelner Bauhof

Die Badesaison im Mügelner Stadtbad ist beendet. Für die beiden Schwimmmeister Martin Zapf und Klemens Lehmann steht jetzt die Winterfestmachung des Areals als Aufgabe. Außerdem bummeln sie ihre angefallenen Überstunden ab und unterstützen anschließend ihre Kollegen im städtischen Bauhof.

Die Badesaison in Mügeln ist beendet. Die beiden Schwimmmeister Martin Zapf (links) und Klemens Lehmann unterstützen demnächst die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes.

Quelle: Heinz Großnick

Mügeln. Die Badesaison in Mügeln ist seit Dienstag beendet – zehn Tage früher als geplant. Denn die ursprüngliche Absicht, das Stadtbad erst am 15. September dicht zu machen, hat das Wetter vereitelt. Die Meteorologen haben für die nächsten Tage Temperaturen um die 15 Grad Celsius vorhergesagt. „Der Weiterbetrieb lohnt sich nicht. Es entstünden nur zusätzliche Betriebskosten“, begründet Schwimmmeister Klemens Lehmann die Entscheidung der Stadtverwaltung.

Doch er und sein Mitstreiter Martin Zapf, der ebenfalls ausgebildeter Schwimmmeister ist, haben trotzdem keine Zeit, die Hände in den Schoß zu legen. Zunächst wartet noch jede Menge Arbeit, das Areal winterfest zu machen und außerdem sollen die in den Sommermonaten angefallenen Überstunden abgebaut werden – immerhin rund 100 haben sich bei Beiden angestaut.

Saison gut gelaufen

„Dieses Jahr ist sehr gut gelaufen. Wir können uns über die Besucherzahl nicht beklagen“, schätzt Lehmann ein. Zudem haben die beiden Schwimmmeister, die in Oschatz zu Hause sind, sechs Schwimmkurse durchgeführt. Drei größere Veranstaltungen wie die Eröffnungsfeier im Mai, das Schwimmen bei Kerzenschein und eine Beach-Party hätten großen Zuspruch gefunden. „Aufgrund der wechselnden Wetterlage war es allerdings schwierig, langfristig Veranstaltungen zu planen“, schätzt Lehmann ein.

Außergewöhnlich sei, dass es keine Unfälle, sondern nur drei leichte Verletzungen über die Saison hinweg gab, was nicht zuletzt auch auf die zusätzliche Schwimmmeisterstelle zurückzuführen ist. Und nach der Saison ist vor der Saison. Jetzt erfolge zunächst das Winterfestmachen des Bades mit dem Beräumen des Geländes. Das Schwimmbecken müsse für die Überwinterung vorbereitet werden. „Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen gefallen sind, muss das Becken gründlich gereinigt werden, da das Laub Säure bildet und die Folie angreift. Außerdem sind die Räume winterfest zu machen“, nennt Lehmann die nächsten Aufgaben.

Danach geht es nahtlos im Bauhof weiter, erhalten die dortigen Kollegen tatkräftige Unterstützung durch die beiden Schwimmmeister. „Es sind noch Mäharbeiten zu erledigen, das Laub muss beseitigt und der Winterdienst vorbereitet werden.“ Während Zapf noch die Lkw-Führerscheinausbildung in Angriff nimmt, kann Lehmann bei Bedarf bereits die Besatzung der Schneeräumfahrzeuge verstärken. Und nach dem Winterdienst im März ist das Bad bereits wieder für die neue Saison vorzubereiten.

Mügelner froh über wieder eröffnetes Bad

Den Einsatz in den vergangenen vier Monaten im neu sanierten Stadtbad werden Beide in guter Erinnerung behalten. „Die Mügelner haben sich sehr darüber gefreut, dass das Bad wiedereröffnet wurde und haben es dankend angenommen“, hat Klemens Lehmann in vielfältiger Weise erfahren. „Viele Besucher kamen erstmals, auch von außerhalb, beispielsweise aus Oschatz, Döbeln und Leisnig. Sie haben gehört, dass das Bad schön sein soll und waren positiv überrascht“, ergänzt Martin Zapf. Und beide sind sich einig: „Wir sind froh, einen solchen Arbeitsplatz zu haben, denn es ist ein familienorientiertes Bad.“ Über weitere Verbesserungen werde bereits nachgedacht. So sollen die Angebote erweitert, das Planschbecken ein Sonnensegel erhalten und ein Wickelraum für Säuglinge eingerichtet werden.

Von Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr