Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Unfall: Lok der Döllnitzbahn in Werkstatt

Nach Unfall: Lok der Döllnitzbahn in Werkstatt

Knapp zwei Wochen nach dem Unfall auf dem Bahnübergang in Naundorf, bei dem ein Dienstwagen des Abwasserverbandes "Untere Döllnitz" gegen die Diesellok der Döllnitzbahn gekracht war (wir berichteten), ist die genaue Schadenshöhe noch immer nicht ermittelt.

Voriger Artikel
Pflichttermin für Postkartensammler
Nächster Artikel
Neuer Trend: Mehr Busreisende entdecken Perlen der Region Oschatz

Kupplung und Bahnräumer der Lok sind durch den Aufprall beschädigt.

Quelle: D. Hunger

"Vergangenen Freitag nahm ein Gutachter die Lok in Augenschein, konnte aber noch keine Kostenschätzung vornehmen", sagte gestern Döllnitzbahn-Prokurist Lutz Haschke. Die beschädigte Lok sei mittlerweile in die Werkstatt nach Ostritz bei Görlitz überführt worden. Dort soll die Reparatur vorgenommen werden. "Die Werkstatt hat jetzt zum Glück Kapazitäten frei, so dass die Reparatur zügig erfolgen kann. Allerdings ist derzeit noch nicht absehbar, wann die Versicherung den Schaden reguliert", so Haschke. Beschädigt seien an der Lok durch die Wucht des Aufpralls des Toyotas der sogenannte Bahnräumer, die Zugvorrichtung und die Kupplung. Zudem sei das Kupplungsgelenk am Rahmen verformt. Ob eventuell weitere Schäden vorhanden sind, soll in der Werkstatt begutachtet werden. Nach dem Unfall musste die Döllnitzbahn eine Leih-Lok der Zittauer Schmalspurbahn einsetzen. "Wir haben zunächst versucht, den Betrieb mit einer eigenen Lok abzusichern, doch bei der war der elektrische Fahrmotor defekt. Den haben wir mittlerweile bei der E-Mechanik in Oschatz reparieren lassen, so dass die Lok seit Montag wieder einsatzbereit ist", informiert Haschke. Dadurch können zusätzliche Kosten, die durch einen höheren Kraftstoffverbrauch und Verschleiß der älteren Zittauer Lok entstehen, gesenkt werden. © Kommentar Heinz Großnick

Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr