Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nageldesigner Mirko aus Glossen macht Frauen glücklich
Region Oschatz Nageldesigner Mirko aus Glossen macht Frauen glücklich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.07.2018
Der Glossener Mirko Zosel arbeitet als Nageldesigner im Familiensalon und darf dabei so kreativ sein, wie es seine Kundinnen wünschen oder mögen. Quelle: Fotos: Bärbel Schumann
Anzeige
Glossen

Nicht nur im Sommer zeigt Frau gern gebräunte Haut, gepflegte und verzierte Nägel. Wer das haben will, geht in Glossen nicht zur Nageldesignerin, sondern zum Nageldesigner. Mancher mag schmunzeln, doch für Mirko Zosel ist es inzwischen die normalste Sache von der Welt. Eigentlich ist der 43-Jährige gelernter Maurer und Trockenbauer. Kein schlechter, wie er das an seinem eigenen Haus unter Beweis gestellt hat. Immer wieder lässt er sich da etwas Neues einfallen oder setzt Wünsche seiner Frau Claudia und den beiden Töchtern um. Ganz schön kreativ zeigt er sich nicht nur dabei, sondern auch als Nageldesigner, angestellt im Friseur- und Kosmetiksalon, den seine Frau und seine Schwägerin in dem Mügelner Ortsteil gemeinsam betreiben.

Schon immer kreativ

„Es hat mich interessiert und kreativ war ich ja schon immer. Nageldesign gehörte vor meiner Zeit schon zum Angebot des Salons. Durch personelle Veränderungen wurde jemand auf diesem Gebiet gebraucht. Das war 2007“, blickt er zurück. Kreativ sein reichte aber nicht aus, und so hat Mirko Zosel verschiedene Workshops und Seminare besucht. Was er da lernte, probierte er später zuerst an Frau und Töchtern aus. Wie viele Frauenhände durch die von ihm gestalteten Nägel eine individuelle Note erhalten haben, kann er so gar nicht mehr sagen. Es sind eine Menge, da ist er sich sicher. Und es gibt kaum einen Wunsch, den er bei der Gestaltung nicht umgesetzt hat. Nicht nur farblich versteht sich. „Alles Mögliche an Wünschen könnte ich aufzählen“, beginnt er aus dem Nähkästchen zu plaudern. Die Palette reiche dabei vom Wappen eines Fußballvereins, über Anfangsbuchstaben von Namen, über besondere Daten wie Geburtstag und Hochzeit oder Konzert. Bei den Fußballwappen wurden zum Beispiel die von Dynamo Dresden und Werder Bremen schon auf Fingernägel gemalt.

Leidenschaftlicher Koch

Leidenschaftlich kocht der gebürtige Gröppendorfer ebenso, der seit 1995 in Glossen wohnt. Das hat er schon für den Glossener Heimatverein immer wieder unter Beweis gestellt und zwar auf einem ganz speziellen Gebiet. Ohne Mirkos Currysoße kredenzt der Heimatverein seine kulinarische Köstlichkeit Kartoffellocken nie bei einem seiner Feste.

Für dieses Wochenende jedenfalls, wenn Glossen Sommerfest feiert, hat Mirko Zosel wieder vorgesorgt und einen großen Topf zubereitet. Ob er je sein Rezept verrät? Das ist fraglich. Auch das MDR-Team von „Unser Dorf hat Wochenende“ versuchte, hinter dessen Geheimnis zu kommen. Ob es ihnen gelang, kann man am Sonntag ab 9 Uhr im MDR-Fernsehen oder beim Frühschoppen im Glossener Festzelt erfahren, wenn Einwohner und Gäste vor der Leinwand im Festzelt sitzen und die Premiere des Streifens gemeinsam erleben.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trockenheit und kein Ende: Die Feuerwehr der Region ist im Dauereinsatz. Am Donnerstag brannten Bahndammabschnitte, Felder und ein Holzlager. Die Bahnstrecke Leipzig – Dresden war während der Löscharbeiten mehrere Stunden gesperrt.

06.07.2018

Stehpaddeln erfreut sich seit kurzem enormer Beliebtheit – auch in der Region Oschatz. Doch was reizt die Menschen an diesem Sport? Und ist es genau so schwierig, wie es vom Ufer aus aussieht? Zeit für einen Selbstversuch.

06.07.2018

Durch die sommerliche Landschaft dampfen und dabei den Kopf in den Wind halten. Das können die Fahrgäste bei den Sommerfahrten der Döllnitzbahn.

08.07.2018
Anzeige