Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Namensweihe für Robert-Härtwig-Schule
Region Oschatz Namensweihe für Robert-Härtwig-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 01.12.2011

[gallery:600-18965422P-1]

Von Frank Hörügel

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) gehörte zu den Befürwortern dieser Variante. Zur Namensweihe verriet Kretschmar sein Lieblingszitat von Härtwig: "Darum bringt kein Kapital in ganz Oschatz solch hohe Zinsen als das, das in der Schule und für die Schule angelegt wird."

Gleichzeitig wurde am Mittwochabend der - fast vollständige - Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Vorderseite des Schulhauses gefeiert. Rund eine Million Euro investiert die Stadt in die denkmalgerechte Wiederherstellung dieses Blickfangs. Im Frühjahr nächsten Jahres sollen laut Kretschmar die Restarbeiten abgeschlossen sein und mit der Sanierung der Ostfassade (an der Härtwigstraße) begonnen werden.

Geplant hat die Sanierung der Südfassade Bernd Stein. Nach seinen Angaben wurden 130 Fenster ausgetauscht, Sonnenschutzanlagen installiert und die kleinteilige Fassade erneuert. Für die Fassadensanierung hat David Pfennig den Hut auf, der hier selbst zur Schule gegangen ist. "Ich habe diese Schule teilweise gehasst", bekannte der Bauunternehmer. Als einer von vier Nicht-Pionieren sei er in der DDR von einigen Lehrern schikaniert worden. Diese Zeiten sind vorbei: Nicht nur Name und Fassade der Schule wurden erneuert, sondern auch das Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern ist heute ein anderes als zu DDR-Zeiten.

Robert Härtwig - ein verdienstvoller Mann

- Robert Härtwig wurde am 22. April 1846 in Schweikershain bei Waldheim geboren und starb am 10. November 1931 in Radebeul.

- Der Jurist wurde am 7. April 1879 zum Oschatzer Bürgermeister gewählt und 1914 zum Ehrenbürger der Stadt ernannt.

- In seiner Amtszeit als Bürgermeister hat Härtwig in Oschatz Entscheidungen getroffen und Investitionen angeschoben, die bis heute Bedeutung haben.

- Zu Härtwigs besonderen Verdiensten zählen die Errichtung des städtischen Krankenhauses, des Stadtbades, der Gasanstalt, des Wasserwerkes, des Elektrizitätswerkes und die erste Regulierung des Döllnitzlaufes.

- Auch um das Schulwesen in Oschatz hat sich Härtwig verdient gemacht. In seiner Amtszeit wurden die Bürgerschule und die Realschule gebaut.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich war es ein Trainingstag wie jeder andere, so dachten es zumindest die Kinder und Jugendlichen vom Oschatzer Tennisverein. An Ausdauer und Koordination sowie Spieltechnik sollte unter Anleitung der Trainer Holger Ritz und Peter Goldbach weiter gefeilt werden.

01.12.2011

Nach dem deutlichen Derbysieg gegen den HC Sachsen steht für das SHV-Team morgen die nächste Auswärtsaufgabe an. Es geht ins beschauliche Nordhessen, nach Melsungen.

01.12.2011

Ab morgen Mittag ist die Rosentalsporthalle fest in der Hand des LRC Mittelsachsen. Den Anfang machen um 12.30 Uhr im vereinsinternen Duell die B-Jugend-Teams des LRC.

01.12.2011
Anzeige