Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nando und Cecil Sonnenschmidt sind neue Pächter im Oschatzer „Gasthaus zum Schwan“
Region Oschatz Nando und Cecil Sonnenschmidt sind neue Pächter im Oschatzer „Gasthaus zum Schwan“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 31.05.2017
Die neuen Pächter des Gasthauses Zum Schwan: Das Ehepaar Cecil und Nando Sonnenschmidt Quelle: Foto: Travdo Hotels&Resorts GmbH
Oschatz

Die Travdo Hotels&Ressorts GmbH mit Stammsitz in Rochlitz übernimmt ab dem 1. September 2017 als Pächter den Gastronomie- und Hotelbetrieb im Gasthaus Zum Schwan am Neumarkt von der Wohnstätten-Tochter Treubau GmbH. Die Inhaber, das Ehepaar Nando und Cecil Sonnenschmidt, haben vor 14 Jahren ein wachsendes Familienunternehmen aufgebaut.

Die Inhaber sind beide jeweils zu 50 Prozent als Gesellschafter an der Travdo-Kette beteiligt. Zum Unternehmen gehören einschließlich des „Schwan“ in Oschatz nunmehr 22 Hotels mit drei oder vier Sternen – allesamt in bekannten Tourismusregionen Sachsens (acht Hotels), Sachsen-Anhalts (sechs), Brandenburgs (vier), Mecklenburg-Vorpommerns (zwei), Thüringens und Schleswig-Holsteins (jeweils eines). Hinzu kommen das Vertriebsportal kurz-mal-weg-in-den-urlaub.de (seit 2003 Marktführer auf Ebay mit über 300 000 verkauften Kurzreisen) und bin-mal-weg.de, ein Buchungsportal für diverse Freizeitangebote bundesweit.

Parallel zur stetig wachsenden Zahl an Hotels, die das Ehepaar fast ausschließlich vom vorherigen Betreiber übernommen, renoviert, saniert, modernisiert und umgebaut hat, stieg auch der Jahresumsatz von knapp acht Millionen Euro im Jahr 2012 auf knapp 15 Millionen Euro im vergangenen Jahr. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 450 Mitarbeiter in den alten und neuen Bundesländern und vereint unter anderem ein zentrales, einheitliches Reservierungssystem, Marketing, Beschwerdemanagement, Beratung aller Eigenbetriebe sowie Buchhaltung und Personalbuchhaltung unter einem Dach. Beide Geschäftsführer sind ausgebildete Hotelfachleute (Abschlüsse in den Jahren 1997 und 2001), Nando Sonnenschmidt zudem Ausbilder der Industrie- und Handelskammer für das Hotelfachgewerbe und Mitglied der Landesverbände des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Schwerin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz, Potsdam und Erfurt.

Vor 15 Jahren lernten sich der damalige Direktor des Center Hotels Kaiserhof in Naumburg an der Saale und die Empfangschefin dieses Hauses kennen und lieben. Viele Hobbys und Interessen verbinden beide. Dazu gehört die Liebe zu den drei gemeinsamen Kindern genau so wie die Leidenschaft für Hotels und Gastronomie. „Wir führen die Häuser mit Leidenschaft, Disziplin und einer gehörigen Portion Optimismus“, sagt Nando Sonnenschmidt, und ergänzt: „Dabei sind wir ständig auf der Suche nach Optimierung, Verbesserung und Weiterentwicklung, denn Stillstand ist Rückstand.“

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wermsdorfer Unternehmer Hartmut Bruder fordert, dass sich die Kommune mit ihren Ausgaben auf eigene Projekte in den Ortteilen konzentriert, bevor Geld für die Erweiterung der Döllnitzbahn ausgegeben wird. Außerdem warnt er vor einer Fokussierung auf Fördermittel.

03.06.2017

Wanderer und Pilger sind dem Wetter auf dem Liebschützberg nicht mehr schutzlos ausgeliefert. Die Interessengemeinschaft Liebschützberg hat hier eine Wetterschutzhütte errichtet, die am Pfingstmontag feierlich eingeweiht werden soll.

31.05.2017

Vor den Sommerferien soll der Sportplatz in Wermsdorf zum Teufelstopf werden. Dann laden der FSV Blau-Weiß und Intersport Hanel zu einem Fußballcamp an. An drei Tagen lernen Mädchen und Jungen dann kicken wie die wilden Kerle – mit vielen Anlehnungen an das Kino-Abenteuer.

31.05.2017