Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naundorf: Michael Horn geht ins Rennen

Naundorf: Michael Horn geht ins Rennen

Kurz vor Ende der Einreichungsfrist für Wahlvorschläge zum Bürgermeisteramt in Naundorf am 11. Mai, um 18 Uhr gibt es einen weiteren Bewerber. Seit Kurzem liegen der Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses Cathleen Kramm Unterlagen des Hofers Michael Horn vor.

Voriger Artikel
Geopark-Managerin bohrt in Wermsdorf auf Stein
Nächster Artikel
Teure Schönheits-Operation: Oschatz strahlt für 360 Millionen Euro

Michael Horn

Quelle:

naundorf/Hof. Von christian kunze

 

Der 36-Jährige geht als Einzelkandidat ins Rennen und benötigt dafür 40 Unterstützungsunterschriften. "Die Unterschriften müssen bis 11. Mai, gegen etwa 17.30 Uhr in der Gemeindeverwaltung Hof geleistet werden", wirbt Horn, der auch im sozialen Netzwerk Facebook seine Ambitionen bekannt gegeben hat. Konkret möchte der verheiratete Vater zweier Kinder sich als Bürgermeister dafür einsetzen, dass die Ortsteile der Gemeinde mehr zusammenwachsen. "Die Dörfer der Altgemeinden Naundorf, Hof und Hohenwussen machen noch oft ein eigenes Ding", hat er beobachtet. Außerdem möchte sich der derzeit als Baustoffhändler im Außendienst Tätige stärker für die Kinder und Jugendlichen einsetzen, zum Beispiel mehr Spielplätze mit Unterstützung der Gemeinde bauen. Neben der Eigenständigkeit der Gemeinde haben für den leidenschaftlichen Quadfahrer der Erhalt der Grundschule Hof, Investitionen in die Kindertagesstätten und mehr Bürgernähe als bisher oberste Priorität, erklärte er.

 

"Zurzeit liegen drei Wahlvorschläge vor", informierte Cathleen Kramm gestern Vormittag. Neben Michael Horn hat sich der Casabraner Heinz Schumann beworben. Der zweite Einzelkandidat hat bereits die erforderlichen 40 Unterstützungsunterschriften (wir berichteten). Um wen es sich bei dem dritten Kandidaten handelt, darüber kann bisher nur spekuliert werden. Vermutlich wird der derzeitige Amtsinhaber Michael Reinhardt erneut kandidieren. Auf OAZ-Nachfrage kommentierte er dies gestern so: "Die Zulassung der Kandidaten obliegt dem Gemeindewahlausschuss. Der verkündet das Ergebnis am 11. Mai, um 19 Uhr in öffentlicher Sitzung im Hofer Ratssaal. Als Amtsinhaber bin ich befangen und werde mich im Vorfeld nicht zu einer erneuten Kandidatur äußern."

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr