Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Naundorfer Kinderumweltgruppe bastelt Strohpuppen für 775-Jahr-Feier
Region Oschatz Naundorfer Kinderumweltgruppe bastelt Strohpuppen für 775-Jahr-Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 09.04.2018
Kinderumweltgruppe bastelt in der Ökostation Naundorf Strohpuppen Quelle: Axel Kaminski
Anzeige
Naundorf

 Viel Spaß hatten sowohl die Kinder der Kinderumweltgruppe der Ökostation Naundorf als auch ihre Betreuer am Freitag beim Basteln von Strohpuppen. Schließlich lautete das ehrgeizige Ziel, dass jedes Kind sich selbst bastelt. Man erlebt das ja nicht alle Tage, dass man seinen eigenen Hintern modelliert oder nach seinem Kopf suchen muss. Natürlich erlebte die eine oder andere auch nostalgische Momente, wenn man an der Hose oder dem Shirt für die eigene Puppen noch Erinnerungen hängen.

Die Großpackung Stroh, die Roland Paul von der Agrargenossenschaft Naundorf zur Verfügung gestellt hatte, wurde am Freitag jedenfalls nicht aufgebraucht. So war es auch nicht gedacht. Erstens soll es in der Ökostation noch weitere Bastelaktionen geben und zweitens stellt man das Stroh auch gern anderen Dorfbewohnern zur Verfügung, die auf diese Art ihr Grundstück zur Festwoche „775 Jahre Naundorf“ schmücken wollen. In der Kinderumweltgruppe hat man sich geeinigt, die Puppen nach und nach aufzustellen. Das erste, scheinbar über den Zaun kletternde Strohmädchen zeigt schon Wirkung. Viele Autofahrer drosseln ihr Tempo, wenn sie die Ökostation passieren.

Ein Video vom Basteln der Puppen unter: www.lvz.de/Region/Oschatz

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie alle leben davon – diese Abkürzung für den Begriff Wald hat Jan Petersen verinnerlicht. Der Revierförster des Staatsbetriebs Sachsenforst hat die Flächen des kommunalen Oschatzer Stadtwaldes unter seinen Fittichen. Am Donnerstag erläuterte er den Mitgliedern und Gästen im Hauptausschuss, was dabei zu beachten ist.

06.04.2018

Am Mittwoch kam es zu einem Brand auf dem Areal von Schloss Hubertusburg. Dank eines Mitarbeiters des Fachkrankenhauses, der die Flammen zeitig entdeckte und die Feuerwehr alarmierte, blieb der Schaden begrenzt. Das Feuer griff nicht auf Gebäude über.

06.04.2018

Wenn die Lonnewitzer BMX-Sportler zu ihrer Trainingsstrecke wollen, müssen sie die B 6 überqueren. Und das kann ganz schön gefährlich sein. Deshalb lässt die Stadt hier eine sogenannte Querungshilfe bauen

06.04.2018
Anzeige