Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Naundorfer Wackler ohne Auswirkung
Region Oschatz Naundorfer Wackler ohne Auswirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 07.05.2014

Doch mit dem Anschlusstreffer von Gaston Georgi (17. Minute) nahm das Spiel wieder die erwartete Richtung. Dank eines Doppelpacks von Stephan Saack (24./29.) konnte der Pausentee mit einer Führung im Rücken genossen werden. Die beiden Torschützen des ersten Durchganges trafen auch nach dem Wechsel und erhöhten auf den 5:2-Endstand.

Am Spitzenreiter dran blieben die Kicker des SV Roland Belgern II. Vor heimischer Kulisse gewann der Verfolger knapp mit 1:0 über die SG Schmannewitz. Beim Team aus dem Heidedorf halfen mit Mike Baumert und Jörg Deutschmann zwei "alte Kempen" aus. Zumindest konnte die SGS das Spiel lange offen gestalten. Die Schmannewitzer hatten bis zum Schluss die Chance auf den Ausgleich. Allerdings fehlte ihnen in der Offensive die entsprechende Durchschlagskraft.

Der FC Terpitz musste abreißen lassen. Zwei Auswärtsspiele bei Kellerkindern brachten innerhalb von 48 Stunden nur einen Punkt. Der 0:2-Niederlage gegen Schlusslicht Elbaue III mit einem Platzverweis für Steve Meyer nach einer Notbremse folgte der Auftritt beim SC Hartenfels III. Hier gab es zumindest einen Punkt - 1:1-Endstand. Im Tabellenkeller rutschte der FSV Wacker Dahlen II wieder auf den letzten Platz ab. Die Punkte nahmen die Blau-Weißen aus Wermsdorf mit. Mit drei Treffern war Benjamin Heinicke der "Mann des Tages" bei den Gästen. Die Heidestädter konnten nur seinen ersten Treffer mit dem Ausgleich beantworten. Vom Auswärts-Dreier war der LSV Schirmenitz weit entfernt. Ein Doppelschlag brachte den gastgebenden VfB Kobershain in Front und die LSV-Kicker fanden keine Mittel, um im Höllengrund Zählbares für sich zu holen. Das einzige Tor von Rene Hänsel (66.) fiel erst, als der VfB bereits mit 3:0 in Führung lag.

Sven Zschiesche

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mai fiel der Startschuss für die Punktspielsaison 2014 beim Oschatzer Tennisverein.Dabei haben die Damen beim SV Leipzig 1910 einen guten Auftakt hingelegt.

07.05.2014

Vor einem Vierteljahrhundert wurde die Tradition ins Leben gerufen: Jetzt lud der SC Grün-Weiß Mannschatz zu seinem 25. Maifest ein - das erste Jubiläum.

30.04.2018

Erleichterung für Oschatzer Feuerwehrleute: Vor eineinhalb Jahren trat die Regelung in Kraft, dass die Feuerwehr nicht mehr für die Beseitigung von Ölspuren verantwortlich ist.

06.05.2014
Anzeige