Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neue Abwasserkanäle für Oschatzer Oststraße
Region Oschatz Neue Abwasserkanäle für Oschatzer Oststraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 16.03.2018
Jürgen Müller (links) und Axel Müller sind nicht verwandt, arbeiten aber beide für die ADW Ingenieurtiefbau GmbH Gaunitz am Kanalbau in der Oschatzer Ostraße Quelle: christian kunze
Anzeige
Oschatz

Im dritten Anlauf konnte es nun endlich losgehen: Die Witterung verzögerte zuletzt den Start der Kanalbauarbeiten in der Oschatzer Oststraße. Seit dieser Woche nun ist das Team der ADW Ingenieurtiefbau GmbH mit Sitz im Liebschützberger Ortsteil Gaunitz dort aktiv.

Kosten: Knapp 600 000 Euro

Vergeben wurde der Auftrag bereits im Dezember vergangenen Jahres. Der Abwasserverband Untere Döllnitz investiert hier als Auftraggeber in den kommenden Wochen knapp 600 000 Euro.Rund um die Oststraße, in benachbarten und abzweigenden Straßen, ist in den vergangenen Jahren viel im Abwassernetz erneuert worden, nun geht es hier weiter. Voraussichtlich bis November werden die Bauarbeiten andauern – gutes Wetter vorausgesetzt. Während dieser Zeit ist die Straße gesperrt, es wird in Abschnitten gebaut.

Gartenanlage wird mit angeschlossen

Die Zufahrt zur Agentur für Arbeit ist eingeschränkt, umgeleitet wird der Verkehr über den Arthur-Moritz-Weg. Neu verlegt werden 537 Meter Mischwasserkanal und 388 Meter Regenwasserkanal. Gleichzeitig sollen zwei kleine Stichstraßen, die zur benachbarten Kleingartenanlage führen, mit an den Kanal angeschlossen werden, so der Verband.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für manche ist der Winter bereits mit dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März vorbei. Astronomisch ist es am 21.15, 17.15 Uhr so weit. Für die Straßenmeisterei schon in dieser Woche. Auch wenn es noch einmal kalt wird, so viel Schnee, dass es noch einmal zu Verwehungen kommen könnte, erwartet niemand mehr.

16.03.2018

Bei einem Konzert in der Oschatzer Klosterkirche werden am 26. März werden jung und alt zusammengeführt. Einer der jüngsten sächsischen Jugendchöre wird in der ältesten Oschatzer Kirche singen. Der Chor aus Markleeberg ist für seinen warmen, ambitionierten Gesang bekannt.

16.03.2018

Der Lutherweg hat 2017, als sich der Thesenanschlag des Reformators zum 500. Mal jährte, große Aufmerksamkeit erfahren. Mit einem Kunstprojekt soll der Weg im Fokus des Interesses bleiben.

19.03.2018
Anzeige