Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neue Ausstellung mit Ursula Nollaus Glasobjekten in Mügeln
Region Oschatz Neue Ausstellung mit Ursula Nollaus Glasobjekten in Mügeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 14.05.2018
Ausstellung mügeln Ursula Nollau Selfies Glas und Spiegel Quelle: christian kunze
Mügeln/Poppitz

Glas gab es zur jüngsten Vernissage nicht nur zum Anstoßen, mit Getränken gefüllt. Glas ist auch der zentrale Werkstoff der Exponate der Ausstellung „Selfies, Glas und Spiegel“ der Poppitzerin Ursula Nollau. Bis Anfang August sind die Werke im Rathaus zu sehen.

Die Arbeit mit dem Material, so die Künstlerin, sei immer wieder eine Herausforderung. „Man muss ihm habhaft werden, das ist nicht einfach.“ Glas sei zum einen total objektiv, spiegele jeden, der damit konfrontiert wird – ob Schaffenden oder Betrachter. Andererseits habe es die Angewohnheit, die Dinge und Menschen zu verzerren – „mitunter bis zur völligen Unkenntlichkeit und absolut subjektiv“, so Nollau.

Jeder ist ein Selfie

Jene, die mit Selfies, also selbst aufgenommenen Fotos des eigenen Gesichts, zumeist mit der Kamera des Mobiltelefons, nichts anfangen können, warnte Ursula Nollau ausdrücklich vor einem Rundgang durch die Ausstellung. „Hier sind sie alle mal ein Selfie, ob sie wollen oder nicht.“ Und in der Tat betrachtet sich der Ausstellungsbesucher gleich in mehreren der ausgestellten Objekte selbst. Das irritiert im ersten Moment, vor allem jene, die Fotos machen wollen – aber es hilft ungemein bei der Auseinandersetzung mit dem Gezeigten.

Noch bis zum 10. August sind die Werke der Poppitzerin Ursula Nollau im Mügelner Rathaus zu sehen. Werfen Sie in unserer Bildergalerie einen Blick in die Schau.

Wenn diese neue Schau im Mügelner Rathaus eines ist, dann eine Metapher für die Kunst als solche, in der manche genau das Gleiche sehen können und andere etwas komplett anderes. Ursula Nollau ermutigte die Gäste, den Blick in den Spiegel nicht zu scheuen. „Manche Werke haben keinen Titel. Nutzen Sie das – und machen sich ein im Wortsinne eigenes Bild von jedem einzelnen Objekt.“

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mittlerweile zum neunten Mal hatte am Sonntag die Wählergemeinschaft Heidestadt Dahlen (WHD) zum Schwanenteichfest eingeladen. Erster Anziehungspunkt des Festes ist – nach der Eröffnung durch Heidekönigin Patricia I. – das von den WHD-Mitgliedern beziehungsweise deren Frauen bestückte Kuchenbüfett.

14.05.2018

Die Kfz-Zulassungsstelle am Standort Torgau bleibt nach einem Einbruch bis Freitag geschlossen. Autobesitzer müssen nach Delitzsch oder Oschatz fahren.

14.05.2018

Seit Ostern hat das bäuerliche Museum in Schmannewitz wieder geöffnet. Hier können Besucher in eine andere Zeit eintauchen. Unzählige Ausstellungsstücke erzählen Geschichten über das bäuerliche Leben vor vielen Jahren.

17.05.2018