Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Ideen für alten Spielplatz

Neue Ideen für alten Spielplatz

Wer durch Wellerswalde fährt, stellt fest: Der Spielplatz in der Ortsmitte hat seine besten Tage hinter sich. Auf einer großen Fläche verteilen sich wenige, heruntergekommene Spielgeräte.

Voriger Artikel
Kohle für die Döllnitzbahn
Nächster Artikel
Oschatzer Krankenhaus feiert 120. Geburtstag

Der Spielplatz Wellerswalde hat kaum mehr als eine Wippe. Tilo Schroth will das als Bürgermeister ändern.

Quelle: Christian Kunze

Liebschützberg. Von christian kunze

"Der Wellerswalder Spielplatz fristet ein trostloses Dasein und ist unattraktiv. Ein Treffpunkt ist dieser Platz schon lange nicht mehr", sagt Tilo Schroth. Der SPD-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters ergänzt: "Die Einwohner wünschen sich, dass hier etwas passiert." Er weiß als Vater zweier Jungen um die Bedeutung von Spielplätzen. "Für Familien mit Kindern sind Spielplätze ebenso unverzichtbar wie Mobilität, Versorgung und medizinische Infrastruktur", so der Bornitzer.

Der 46-Jährige weiß aber auch, dass solche Kleinode für die jüngsten Einwohner der Gemeinde nicht ohne Unterstützung in die Tat umgesetzt werden können. "Mit Hilfe der Leader-Förderung für den ländlichen Raum besteht über den Verein Sächsisches Zweistromland die Möglichkeit, neue Plätze im Gemeindegebiet zu errichten." Gleichwohl verabschiedet sich Schroth, der für die SPD und mit Unterstützung der Freien Wählergemeinschaft Liebschützberg ins Rennen geht, von der Vorstellung, allein aus dem kommunalen Haushalt sofort die notwendige Finanzierung stemmen zu können und betont: "In puncto Eigenanteil und Eigenleistung sowie der nachhaltigen Pflege der Plätze setze ich auf die Eltern und Großeltern in den Dörfern. Das Engagement und die Bereitschaft der Gemeinschaft ist zweifelsfrei vorhanden. Denn Freizeit- und Spielmöglichkeiten sind vor allem für junge Familien ausschlaggebend, in die Gemeinde zu kommen - und auch hier zu bleiben." Das trifft zum Beispiel auf Kay und Jana Möbius zu. Sie wollen nach Wellerswalde ziehen, haben eine kleinen Sohn, der sich über einen neuen Spielplatz freuen würde.

Dass es funktionieren kann, haben die Bürger eines anderen Liebschützberger Ortsteil vor nunmehr zwei Jahren unter Beweis gestellt: Die Mitglieder des Dorf- und Sportvereins in Klötitz sowie mehrere Eltern hatten eine Vision, den Spielplatz am Sportlerheim wieder zu beleben. "Dies ist gelungen und der Ort ein neuer Mittelpunkt für mehrere Generationen", schätzt Tilo Schroth ein. Er weiß, dass ein solcher Wunsch nicht nur in Wellerswalde, sondern auch im Liebschützberger Ortsteil Terpitz existiert. "Der Wille zur Umsetzung und entsprechende Ideen sind da. Allerdings scheitert es derzeit noch an einem vernünftigen Platz."

Für Tilo Schroth sind die Spielplätze in Liebschützberg nur ein Teil der Initiativen, die die "bunte" Gemeinde noch bunter machen könnten. "Die Entwicklung der Ortsteile kann nur mit denen passieren, die dort leben."

Aus der Oschatzer Allgemeinen Zeitung vom 18.09.2015

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr