Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neue Spielgemeinschaft mit Sieg
Region Oschatz Neue Spielgemeinschaft mit Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 06.10.2014
Die Oschatzer (rote Trikots) und Torgauer Spielerinnen vor dem Punktspiel auf der Bahn am Wellerswalder Weg. Quelle: Dirk Hunger

Am Ende stand ein Sieg mit 1567:1444 Holz für die Oschatzer Keglerinnen im Protokoll.

Vor dem Wettkampf übergab Jörg Heinke den Frauen der Spielgemeinschaft Telekom/Fortschritt einen neuen Satz Trikots. Mit der neuen Spielkleidung sollte unbedingt ein Heimerfolg erkämpft werden. Im Starterpaar hatten Annedore Ludwig (Tagesbestwert 415 Holz) und Kathleen Raschke (381 Holz) ihre Gegner Heidi Pabst (362 Holz) und Helene Anders (368 Holz) sicher im Griff.

Mit 66 Zählern Vorsprung ging das Schlusspaar auf die Bahn. Von Beginn an ließen die Oschatzer keine Zweifel aufkommen, wer die Anlage als Sieger verlassen würde. Telekom-Spielerin Elke Kind schaffte 409 Holz und Fortschritt-Spielerin Birgit Bonse kegelte 362 Holz. Damit erhöhten sie den Vorsprung auf 123 Holz. Auf der Torgauer Seite erspielten Ute Mingo 338 Holz und Birgit Kluge 376 Holz. Somit lagen am Ende die Oschatzerinnen mit 123 Holz vorn.

Jörg Heinke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel los war am Sonntag im Schatten des Sackhuppers. Beim Fußball-Duell des FSV Wacker Dahlen II und dem LSV Schirmenitz gab es ein wahres Torfestival.

06.10.2014

Erst Festsitzung des Landtages zum Tag der Deutschen Einheit, dann Tag der offenen Tür des Landesparlamentes - die neu gewählten Abgeordneten hatten in Dresden bereits allerhand zu tun.

05.10.2014

PSV Telekom Oschatz II 14:1. TTC Holzhausen VI - PSV Telekom Oschatz II 14:1. Dass die Oschatzer Tischtennisspieler als krasser Außenseiter in die Spielzeit 2014/2015 in die Bezirksklasse gehen, ist den Aktiven um Mannschaftsleiter Jens Zinnecker bewusst.

03.10.2014