Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Stadtwehrleitung erstmals ein Trio

Neue Stadtwehrleitung erstmals ein Trio

Karsten Saack und sein Stellvertreter Lars Natzke bilden auch in den nächsten fünf Jahren die Spitze der Stadtwehrleitung Oschatz. Sie wurden am Dienstagabend vom Stadtfeuerwehrausschuss gewählt - und gehen nun in ihre dritte Wahlperiode.

Voriger Artikel
Kalte Dusche für Saunafans
Nächster Artikel
OAZ-Frühstückskorb: Mut zugesprochen und liebevoll aufgenommen

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (2.v.r.) gratuliert Lars Natzke, Karsten Saack und Kai Grieser (v.l.) nach der Wahl.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Karsten Saack und sein Stellvertreter Lars Natzke bilden auch in den nächsten fünf Jahren die Spitze der Stadtwehrleitung Oschatz. Sie wurden am Dienstagabend vom Stadtfeuerwehrausschuss gewählt - und gehen nun in ihre dritte Wahlperiode. Als dritter Mann im Bunde ist Kai Grieser neu dazu gekommen. Er wurde als zweiter Stellvertreter gewählt. "Es können mehrere Stellvertreter benannt werden, um die Arbeit besser bewältigen zu können", nannte Lars Natzke auf OAZ-Anfrage den Hintergrund.

 

Die Stadtwehrleitung koordiniert die Arbeit der einzelnen Ortsfeuerwehren und ist zudem Ansprechpartner für die Stadträte sowie für Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos). Eine weitere wichtige Aufgabe dieses Gremiums ist das Erstellen des Feuerwehrbedarfsplanes und seine Aktualisierung. Dieser Plan wurde zuletzt mit Zustimmung des Stadtrates in der Ratssitzung am 2. Februar geändert. Wichtigste Neuerung: Im Brandschutzbedarfsplan steht nun ein konkreter Termin für den Baubeginn des neuen Feuerwehrgerätehauses in Oschatz: Der Startschuss soll noch in diesem Jahr erfolgen. Auch in Merkwitz und Leuben soll gebaut werden, um die Einsatzbereitschaft dieser Wehren sicherzustellen, heißt es in dem Plan. Stadtrat Falk Zschäbitz (FDP) wollte wissen, wann in Merkwitz und Leuben gebaut wird. Laut Oberbürgermeister Kretschmar gibt es dafür noch keinen konkreten Zeitplan. Der Neubau in Oschatz habe erst einmal Vorrang, so das Stadtoberhaupt.

Die neue Stadtwehrleitung muss noch vom Oschatzer Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am 15. März berufen werden.

Frank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr