Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Glanz für altes Oschatzer Denkmal

Neuer Glanz für altes Oschatzer Denkmal

Die Stadt Oschatz wird in diesem mehr Geld für die Sanierung des Denkmals an der Parkstraße ausgeben als in den vergangenen Jahren. "Hintergrund ist der 70. Jahrestag der Befreiung Deutschlands und Europas vom Faschismus am 8. Mai", sagt Peter Streubel ( Linkspartei).

Voriger Artikel
Kampf gegen Keime - aber zu wenige Collm-Klinik-Gäste reinigen ihre Hände
Nächster Artikel
Älteste Deutsche gestorben: Johanna Klink (112) friedlich entschlafen

Soll für den 8. Mai herausgeputzt werden: das Denkmal in der Parkstraße.

Quelle: Dirk Hunger

Seine Parteifraktion hatte im Dezember im Stadtrat einen Antrag eingebracht, die Kosten für eine umfassende Erneuerung der Mahnstätte zu ermitteln (wir berichteten). Auf Nachfrage teilte Streubel jetzt der OAZ mit, dass es einen Briefwechsel zwischen Fraktion und Verwaltung gebe. Darin gehe es vor allem um die "ersten Schritte" der Ausbesserung, die ohne größeren Aufwand und auch zeitnah erledigt werden könnten und sollten. Eingriffe in die Bepflanzung im Umfeld müssen beispielsweise bis Ende Februar erledigt sein, erinnert Streubel. Die weiteren Arbeiten werden in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde vorbereitet und durchgeführt.

 

Einen Zeit- und Kostenrahmen dafür nannte Streubel nicht. Neben der Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes des Denkmals ist es Streubel wichtig, dass die junge Generation bei dieser Maßnahme involviert wird. "Wir wollen bei den Jugendlichen damit das Bewusstsein für die Verantwortung schärfen, die sich aus der Geschichte ergibt." Im Rahmen ihrer Möglichkeiten werden sich auch die Parteifreunde an der Instandsetzung beteiligen. Bei der Suche nach Mitteln für die Sanierung erinnert Streubel an den Bundes-Fonds der Kriegsgräberfürsorge. "Hier wird es im Jubiläumsjahr viele Anfrage geben. Womöglich müssen wir uns hinten anstellen." Christian Kunze

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr