Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neuer Küchenzauber in der Ökostation von Naundorf
Region Oschatz Neuer Küchenzauber in der Ökostation von Naundorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 22.04.2017
Unter Anleitung von Sabine Gühne (2.v.r.) kochen und backen Katharina, Holly-May und Paulina (v.l.) in der Ökostation Naundorf. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Naundorf

Ausnahmsweise vormittags wurde am Donnerstag in der Ökostation gebacken und gekocht. Sonst trifft man sich hier etwa alle 14 Tage nachmittags zum „Küchenzauber“, einem vom Deutschen Kinderhilfswerk unterstützten Projekt der Ökostation. „Eigentlich ist das eine feste Gruppe. Einige der Teilnehmer sind in den Ferien verreist und ein paar Plätze sind sowieso noch frei“, erläutert Annett Erdmann, Leiterin der Ökostation. Also konnte in den Ferien mal reingeschnuppert werden. Die Jung-Köche buken Vitalbrötchen mit vielen Körnern und bereiteten zum Mittag Kartoffelbrei mit Kräuter-Rührei und Möhrensalat zu. Die Kräuter stammten übrigens aus dem Garten der Ökostation. Wer so viel Gesundes kocht und backt, kann sich auch noch etwas Süßes leisten. Neben Mehl, Butter und Zucker standen auch Smarties im Rezept der Konfetti-Cookies, für die Holly-May, Katharina, Paulina und Leon die Zutaten abwogen, sie mischten und kneteten den Teig.

Im Herbst könnten die Kartoffeln für den „Küchenzauber“ ebenfalls aus eigener Produktion kommen. „Wir wollen in Kürze beraten, was wir alles in unserem Garten pflanzen wollen“, sagt Annett Erdmann. Mit den Kräutern aus eigenem Anbau habe man bereits im vergangenen Jahr eine Teeverkostung durchgeführt. Obwohl die Teilnehmer wussten, was in Garten wuchs, sei es spannend gewesen, den Geschmack einer Pflanze zuzuordnen.

Heute sind die Kinderumweltgruppe der Ökostation und gern auch andere Helfer beim Frühjahrsputz des Heimatvereines mit aktiv. Ab 9 Uhr werden die Weidenzelte auf dem Spielplatz und die Schmetterlingswiese gepflegt.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der Oschatzer liebstes Kinde nach der Modenacht – das alljährliche Stadt- und Vereinsfest im Juni im Stadtzentrum. Nachdem bereits zu Jahresbeginn anklang, dass sich dieses Jahr einiges ändern wird bei dieser Traditionsveranstaltung, ließen die Organisatoren jetzt bei einer Präsentation im Stadtrat die Katze aus dem Sack.

21.04.2017

Der Förderverein Sächsische Landesgartenschau Oschatz will mit seiner jährlichen Baumpflanzaktion dem Baum des Jahres 2016 – der Fichte – und allen heimischen Gewächsen zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

21.04.2017

Der Pflegedienst Ihm kommt voran in der Seminarstraße: Hier investiert die Familie, die sich der Betreuung von Senioren angenommen hat, Zwei Millionen Euro in ein Haus mit 26 Wohnungen. Auf vier Etagen kann hier bald gewohnt werden. Zum Richtfest waren jetzt die ersten Mieter eingeladen.

21.04.2017