Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neuer Preis für die OAZ-Sportlerwahl ausgelobt
Region Oschatz Neuer Preis für die OAZ-Sportlerwahl ausgelobt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 10.11.2013

[gallery:600-34863253P-1]

Nachdem rund 1800 Stimmzettel für die Wahl abgegeben wurden, konnten die besten Sportler der Oschatzer Region ausgezeichnet werden.

Und die Gewinner sind: Kathleen Raschke, Keglerin bei PSV Telekom Oschatz, Robert Rinke, Fußballer beim FSV Blau-Weiß Wermsdorf, Anna-Sophie Schlöser, Nachwuchsfußballerin beim FSV Blau-Weiß Wermsdorf und Marius Müller, Nachwuchsturner beim Oschatzer Turnverein. Bei den Mannschaften konnten sich die Jungen der Fußballspielgemeinschaft Wermsdorf/Luppa auf das Treppchen stellen. Immerhin war in dieser Kategorie mit acht Nominierten die Konkurrenz am größten. "Die rund 1800 abgegebenen OAZ-Stimmzettel zeigen, dass die Sportlerumfrage an Beliebtheit gewonnen hat", sagte OAZ-Regionalverlagsleiter Jan Simon bei der Begrüßung der rund 300 Ballgäste.

Neben der Auszeichnung für die Sportler des Jahres 2013 gab es noch eine Überraschung an dem Abend. Moderatorin Elli Hermann hatte auf der Bühne angeregt, einen speziellen Preis für Mannschaften und Sportler ins Leben zu rufen, die sonst kaum eine Chance haben, auf dem Siegertreppchen zu landen. Ganz spontan erklärte sich Oberbürgermeister Andreas Kretschmar bereit, einen entsprechenden Preis zu stiften.

Beim OAZ-Sportlerball durften sich die Gäste auch über tolle sportliche Einlagen der Hot Cherrys sowie der jungen Riesaer Sportakrobaten freuen. "In den vergangenen Jahren hat sich die Zusammenarbeit unserer Vereine, dem SV Fortschritt Oschatz und dem Oschatzer Turnverein mit der OAZ als sehr fruchtbar erwiesen", meint Bernd Schmidt vom SV Fortschritt Oschatz. Als Unterstützer ist auch die Sparkasse Leipzig mit im Boot. Vertriebsdirektor Jens Köhler ließ es sich nicht nehmen, den Sportlern des Jahres in der Oschatzer Region selbst die Hand zu schütteln.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SG Olympia Leipzig 3:1 (1:1). Beim vorgezogenen Punktspiel der D-Junioren am Freitagabend empfing der FSV Oschatz den punktgleichen Tabellennachbarn Olympia Leipzig.

10.11.2013

Nach der mehr als sechsstündigen Fahrt Richtung Norden ließen sich die Oschatzerinnen erst einmal den Ostseewind um die Nase wehen. Bei einem Spaziergang sollte die Müdigkeit aus den Gliedern vertrieben werden.

10.11.2013

zum 10. November gedachten deutschlandweit viele hundert Menschen den Opfern der Judenverfolgung im Jahr 1939. Auch in Oschatz blieben die jüdischen Mitbürger nicht verschont von der Grausamkeit der sogenannten Reichspogromnacht.

10.11.2013
Anzeige