Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neuer Spielplatz am Mügelner Anger eröffnet
Region Oschatz Neuer Spielplatz am Mügelner Anger eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 05.10.2018
Der neue Rutschenturm in Schloss-Ruhethal-Optik ist zur Eröffnung der Magnet auf dem neuen Spielplatz auf dem Mügelner Anger. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Mügeln

Vor drei Jahren startete der Ideenwettbewerb für einen neuen Spielplatz auf dem Mügelner Anger. Nach Planung, Beantragung einer Förderung über das Leader-Programm und letztlich den im Mai begonnenen Bauarbeiten war am Freitag der Eröffnungstag gekommen. Die „Angerkids“ hatten die Spielgeräte schon einige Zeit im Blick, allerdings mussten sie sich eine Weile gedulden, damit der frisch angesäte Rasen aufgehen konnte.

Rutschenturm wie im Schloss Ruhethal

Am Freitag Nachmittag gab es dann kein Halten mehr: Der dem markanten Turm von Schloss Ruhethal nachempfundene Rutschenturm war zunächst am dichtesten belagert. Er ist in dieser Form ein echtes Unikat. Ob sie diese Form toll finden oder einfach nur die Höhe der Rutsche und die Geschwindigkeit, die man auf ihr erreicht, ließen sich die Knirpse gestern nicht entlocken.

Rund drei Jahren vergingen von den ersten Ideen bis zur Eröffnung des Spielplatzes auf dem Mügelner Anhang. Der rege Andrang zeigt, dass die Ideen den Nerv der Nutzer getroffen haben.

Dazu waren sie viel zu sehr beschäftigt. Neben dem Schlossturm gibt es Wippen, Schaukeln eine Dampflok und einiges mehr. Die Stadt hat 37.000 Euro in die Spielgeräte investiert. Mit Erdarbeiten, Begrünung und Planung sind 48.000 Euro zusammengekommen. „Davon stammen 30.000 Euro aus der Leader-Förderung“, erläuterte Bürgermeister Johannes Ecke (Freie Wähler).

Spende aus dem Städtewettbwerb für Bänke und Balancierstrecke

Der Stadtmarketingverein habe einen großen Teil zum Gelingen des Gesamtprojektes beigetragen. Dank seines Engagements gibt es für die Eltern und Großeltern, die die jüngsten Mügelner hierher begleiten, ausreichend Sitzgelegenheiten. Auch die Balancierstrecke ist aus den Spenden, die der Verein eingeworben hatte, finanziert worden. Zu den vom Verein eingesetzten Mitteln gehört unter anderem die Spende, die sich die Mügelner vor zwei Jahren beim Envia-Städtewettbewerb erarbeitet hatten.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum wiederholten Mal spendiert Dietmar Schurig Familien aus der Region Gutscheine für das Oschatzer Bad. In den Herbstferien können diese die Wasserlandschaft nutzen. Das Geld stiftet Schurig aus seinen Stadtratssitzungsgeldern.

05.10.2018

Der Awo-Kreisverband Mulde-Collm feiert sein 25-jähriges Dasein. Heute beschäftigt der soziale Dienstleister mit Sitz in Grimma 400 Leute in der Alten- und Jugendhilfe. Dabei war der Anfang schwer.

05.10.2018

Wenn Horst Kempa vorliest, nicken die Alten. Die Jungen spitzen die Ohren, wollen erfahren, wie es damals war auf dem Land Land. Am 19 .Oktober haben sie dazu in Wellerswalde Gelegenheit.

05.10.2018