Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neuer Vorhang im Oschatzer Müntzer-Haus
Region Oschatz Neuer Vorhang im Oschatzer Müntzer-Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 08.11.2018
Der neue Vorhang muss sich nicht verstecken. Da sind sich Kämmereichef Jörg Bringewald und die Geschäftsführerin der Oschatzer Freizeitstätten, Uta Moritz, einig. Foto: Katharina Stork
Oschatz

Alles neu macht nicht nur der Mai: Frischen Schwung bekommt das Thomas-Müntzer-Haus schon in dieser Novemberwoche, denn der zwölf Jahre alte Bühnenvorhang wird ausgetauscht. Nachdem im letzten Jahr schon Stühle, Tribüne und Parkett dran waren mit der Erneuerung, trifft es jetzt den blauen Samtstoff. „Der neue Vorhang wird aussehen wie der alte, nur strahlender“, sagt Uta Moritz, Geschäftsführerin der Oschatzer Freizeitstätten. Die Tage des alten Vorhangs sind nun gezählt, er wäre mittlerweile zu verschlissen und glanzlos. Eine ganze Woche dauert das Ab- und wieder Aufhängen der schweren Stoffbahnen. „Der neue Vorhang wird funktionaler sein und soll die Qualität des Hauses ausstrahlen“, sagt Kämmereichef Jörg Bringewald. Feinheiten wie ein Blendschutz für das Publikum wurden optimiert, eine neue Steuerung für das Auf- und Zuziehen wird ebenfalls eingebaut. Um die Gesamtkosten von rund 37 000 Euro zu stemmen, erhält das Müntzer-Haus eine Förderung vom Freistaat Sachsen und dem Kulturraum Leipziger Raum.

Neun Veranstaltungen zahlen und zehn besuchen

Aber nicht nur vor, sondern auch auf der Bühne gibt es etwas Neues zu sehen: „KulturParkett“ heißt die Reihe, die das Müntzer-Haus nach der 15 Jahre alten Reihe „Kultur Kaffee Kunst“ ins Leben ruft, um mehr Besucher aller Altersklassen anzulocken. Dabei wird es ab Februar 2019 im Abstand von einem Monat zehn Veranstaltungen geben, die sich bei den verschiedensten Genres bedienen, um möglichst viele verschiedene Besucher zu bedienen. Und da ist alles dabei, vom Zauberkünstler über Tangomusik zu Frauencomedy. Moritz ist dabei besonders wichtig, dass dieser monatliche Termin als sozialer Treffpunkt verstanden wird, an dem man vorher im Müntzer-Haus zusammensitzen und etwas trinken kann. Der Vorverkauf läuft schon. Und wer sich ein Anrecht auf alle zehn Veranstaltungen sichert, zahlt nur neun davon.

Von Katharina Stork

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für ihre Fahrten zu Trainings- und Auswärtsspielen übernehmen die Wermsdorfer Fußballer einen Bus vom Bauhof der Kommune. Die Gemeinderäte stimmten der Übertragung zu.

08.11.2018

Alle Jahre wieder bietet die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ die Möglichkeit, Kindern in Not eine Freude zu bereiten. Am Dienstag haben Teilnehmer an er Christenlehre im Pfarrhaus Dahlen Päckchen gepackt.

08.11.2018

Wer seinen eigenen Weihnachtsbaum schlagen möchte, kann dieses Jahr im Advent den Wermsdorfer Wald ansteuern. Das Angebot wird nach langer Pause erstmals wieder aufgelegt.

08.11.2018