Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neues Buch über die Oschatzer Geschichte
Region Oschatz Neues Buch über die Oschatzer Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 08.12.2011

[gallery:600-19140597P-1]

Auf eine der insgesamt 340 Abbildungen war Margot Chemnitz ganz besonders gespannt. Als Dr. Manfred Schollmeyer das Haus in der Freiherr-vom-Stein-Promenade 13 zeigte, huschte ein freudiges Lächeln über das Gesicht der 84-Jährigen. "Hier wohne ich seit 1949. Zusammen mit meiner Tochter Elke und meiner Enkelin Anja sind wir genauso alt wie das Haus - 185 Jahre", sagte die Oschatzerin.

Margot Chemnitz war nicht die einzige Besucherin, deren Haus zur Präsentation des Buches "Zeugen der Stadtgeschichte" aus der Reihe "Oschatzer Ansichten" am Mittwochabend vorgestellt wurde. Der Autor Dr. Manfred Schollmeyer hatte auch viele andere alteingesessene Oschatzer zu der Veranstaltung des Oschatzer Geschichts- und Heimatvereins eingeladen. In der Neuerscheinung stellt er Steinmetzzeichen, Schlusssteine, Hauszeichen und Hausinschriften vor.

Auf 140 Seiten hat der Autor akribisch die Zeugen der Stadtgeschichte - überwiegend im Stadtzentrum - zusammengetragen. Die Abbildungen sind mit informativen Texten zur Geschichte der Gebäude und ihrer Bewohner versehen. Auf Seite 66 ist zum Beispiel das Wohnhaus von Margot Chemnitz und der Schlussstein mit der Jahreszahl 1826 abgebildet. Der verschlungene Buchstabe B über der Jahreszahl weist auf den ersten Besitzer hin - Carl Hermann Böttcher.

-Standpunkt

Das Buch gibt es in der Oschatz-Information und der Buchhandlung Roscher.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Clara Zetkin Leipzig 5:9. Das Oschatzer Jugendteam ging als Außenseiter in diese Partie, da die Gäste zurzeit im Mittelfeld der Tabelle rangieren. Die Leipziger zeigten von Anfang an ihre Stärke und gingen mit 4:0 in Führung.

08.12.2011

Der sechste Adventslauf in Eula bei Borna hat im wahrsten Sinne des Wortes schon Geschichte geschrieben. Innerhalb von nur sechs Jahren ist aus einer spontanen Idee des Trainers und Abteilungsleiters Andreas Michalk ein Erfolgsmodell geworden.

08.12.2011

SV Roland Belgern 23:31 (12:14). Es war ein schwer erkämpfter Sieg, welchen die Belgeraner in Oschatz einfuhren. Aber nicht, weil der Gegner so stark spielte, sondern eher, weil die Gäste sich selbst das Leben mehr als schwer machten.

08.12.2011
Anzeige