Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Buch über die sanierte Oschatzer Innenstadt

Neues Buch über die sanierte Oschatzer Innenstadt

Die Stadtverwaltung beweist Konsequenz. Nach dem Motto der Landesgartenschau 2006 "Oschatz. Hier blüht Sachsen" wird das Motiv der blühenden Stadt auch für den aktuellen Buchtitel bemüht.

Aufgeblühte Stadt: Pressesprecherin Anja Seidel und Oberbürgermeister Andreas Kretschmar präsentieren das neu erschienene Buch, das die Oschatzer Ergebnisse bei der Stadtkernsanierung anschaulich aufzeigt.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Von Axel kaminski

 

"Oschatz ist aufgeblüht" oder "Oschatz is flourishing" heißt der Titel der Neuerscheinung, die Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) kurz vor Jahresende der Presse vorstellte. Auf 64 Seiten werden darin mit 131 Farbfotos, jeweils mit Erläuterungen in deutscher und englischer Sprache, die Ergebnisse der Stadtkernsanierung gezeigt. Das Buch ist sozusagen der Nachfolger von "Ein Streifzug durch Oschatz", das 2001 erstmals erschien und von dem mehrere Auflagen gedruckt worden sind.

Für den Oberbürgermeister gab es mehrere Gründe, gemeinsam mit der Stadtentwicklung GmbH (Steg) als Träger der Stadtkernsanierung ein neues Buchprojekt zu realisieren. "Seit 2001 haben wir glücklicherweise eine Menge erreichen können, so dass der damals erschienene Band veraltet ist. Außerdem höre ich oft genug, wie schön Oschatz bei diversen Fernsehauftritten in Szene gesetzt worden sei. Aber Oschatz ist tatsächlich schön geworden. Das soll man auch mal in Ruhe, beim Durchblättern dieses Buches, erkennen.

In den Stadtentwicklungsprogrammen ist nach Auskunft des Oberbürgermeisters generell die Möglichkeit zur Veröffentlichung der Ergebnisse enthalten. Wie sie diese Chance nutzen, sei Angelegenheit der Kommunen. Mit den bisher erschienenen Büchern habe man gute Erfahrungen gesammelt.

Zwar klingt Stadtkernsanierung nach vielen Formularen, Anträgen und Baulärm, aber davon ist in "Oschatz ist aufgeblüht" wohltuend wenig zu finden. Das Buch zeigt die neu entstandenen schönen Ecken der Innenstadt, teils auch im Vergleich mit dem ursprünglichen Zustand, verzichtet aber auf Fotos von Baumaschinen und aufgerissenen Straßen. Dafür hat Pressesprecherin Anja Seidel, in deren Händen die Redaktion lag, Wert darauf gelegt, dass eine lebendige Stadt gezeigt wird. Der Alltag ihrer Bewohner zeigt sich darin zumindest ansatzweise, ebenso wie Feste und andere Höhepunkte im Leben der Stadt. Einige Seiten des Bandes beschäftigen sich ausführlich mit Baudetails, die im Vorbeigehen nur besonders Interessierten auffallen dürften.

Oberbürgermeister Andreas Kretschmar dankte bei der Buchvorstellung den fünf Fotografen, die an diesem Projekt mitgewirkt haben. Neben Anja und Andreas Seidel sowie Martin Neumann von der Steg gehören dazu Dirk Hunger und Sven Bartsch, die auch für die Oschatzer Allgemeine tätig sind.

Hergestellt wurde das Buch - wie seine Vorgänger - im Dresdener Sandstein Verlag. "Der Verlag hat einen hohen Anspruch an seine Produkte und hat auch unsere Sonderwünsche berücksichtigt - eine rundherum angenehme Zusammenarbeit war das", sagte Anja Seidel. "An diesem Buch wurde zwei Jahre gearbeitet. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen", bewertet Andreas Kretschmar die Neuerscheinung. Es sei eine Auflage von 1500 Stück gedruckt worden. Dank der Zusammenarbeit mit der Steg könne das Buch zu einem attraktiven Preis angeboten werden.

 

-Standpunkt

 

"Oschatz ist aufgeblüht" ist ab sofort zum Preis von 9,95 Euro ausschließlich in der Oschatz-Information erhältlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.10.2017 - 20:54 Uhr

Nach dem klaren 6:1-Heimsieg über Pirna-Copitz reichte es nun gegen Glauchau nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

mehr