Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neues Fachbuch für die Oschatzer "Pufferküsser"
Region Oschatz Neues Fachbuch für die Oschatzer "Pufferküsser"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 10.02.2014
Autor Peter Wunderwald (M.) präsentiert den Teilnehmern des Stammtisches alte Originalunterlagen zur Döllnitzbahn. Quelle: Günther Hunger

So gab Chef-Philokartist Günther Hunger gern das Wort an ihn und Reiner Scheffler, der dem Autor mit reichlich Bildmaterial zur Seite stand, weiter. "Es war ein übervolles Haus im Cafe Wentzlaff, aus meiner Sicht ein sehr schöner, gelungener und interessanter Abend sowohl für Philokartisten als auch für Bahnfans. Die ,Pufferküsser' der Kleinbahn haben ein super neues Buch über den 'Wilden Robert' mit vielen neuen Hintergrundinformationen aus der Geschichte der Bahn Oschatz-Mügeln in die Hände bekommen", sagte Günther Hunger. Gemeinsam mit Reiner Scheffler, der auch mit eigenen Fotos im Buch vertreten war und Wolfgang Krause an der Technik sorgte der Autor mit seinem Wissen über die Bahn für einen interessanten Abend. Eine der ersten Kleinbahnstrecken in Sachsen wird von der Planung vor 1884, über den Bau der Strecke, der Entwicklung zur wichtigsten Schmalspurbahn in Sachsen, der geplanten Stilllegung 1975, der Verkehrspolitik in der DDR und bis zur Wiederbelebung nach der Wende beleuchtet. Die elf Kilometer lange Strecke, ihre Gebäude, die vielen Dampfloks und das rollende Material standen im Mittelpunkt des Abends.

Janett Petermann

Rösner, Hagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

MSV/Sportfreunde 01 Dresden 24:17 (10:10). Die Verbandsliga-Handballerinnen der SG Oschatz/Riesa setzten sich gegen den Tabellenletzten MSV/Sportfreunde 01 Dresden mit 24:17 durch.

10.02.2014

Reichlich Lehrgeld durfte der mit dem jüngeren F-Junioren-Jahrgang angetretene FSV Oschatz beim Hallenturnier des SV Roland Belgern zahlen. In der Endabrechnung gab es den sechsten Platz, doch auch eine bessere Platzierung war greifbar.

10.02.2014

Zum Heimspielauftakt in der Rückrunde empfing die HSG Riesa/Oschatz den HC Annaberg-Buchholz. Im Hinspiel zeigte das HSG-Team eine glanzlose, aber souveräne Leistung gegen einen kämpferischen Gegner.

10.02.2014
Anzeige