Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Neujahrslauf im Fliegerhorst
Region Oschatz Neujahrslauf im Fliegerhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 03.01.2013
Oschatz

Dieser Einladung gefolgt waren diesmal überraschend viele einheimische und auch auswärtige Laufsportfreunde. Mit 17 Teilnehmern und dem Rüden Androsch wurde fast der Rekord von 18 Teilnehmern eingestellt, was vielleicht im nächsten Jahr gelingt.

Für die Mitglieder der Laufgruppe ist diese Veranstaltung zur Tradition geworden und für einige Aktive in der Region ein unbedingtes Muss, ganz gleich, welches Wetter herrscht und in welchem Zustand sich der Einzelne nach der Silvesterfeier noch befindet. Gelaufen wird immer. Die Regenerierung an der frischen Luft und im sauerstoffreichen Wald spielt eine große Rolle dabei, den Kopf und die Organe wieder in Schwung zu bringen. Für den größten Teil der Aktiven war eine große Runde mit einem angemessenem Tempo gerade gut genug.

Die etwa zehn Kilometer lange Laufstrecke führte vom Treffpunkt Fliegerhorst durch den Stadtwald weiter auf der Straße nach Collm, über Spitzcollm weiter auf der Straße durch den Wald nach Striesa. Vor dem Hutberg ging es wieder in Richtung Fliegerhorst. Nicht allen Teilnehmern war zuzumuten, diese anstrengenden Kilometer zu laufen. Für sie wurde eine etwa vier Kilometer lange Strecke durch den Stadtwald gewählt. Unabhängig von den Läufern waren auch einige Nordic Walker am Neujahrstag unterwegs.

Im Anschluss an diesem Lauf trafen sich noch viele der Sportler zu einem Glas Sekt, Glühwein und wohlschmeckenden Rollmöpsen im Keller der Laufsportfamilie Heinel im Fliegerhorst. Dort wurde in fröhlicher Runde gelacht und gescherzt. Noch einmal wurde das alte Laufsportjahr Revue passieren gelassen und manche Episoden wurden erzählt. Die neuen Laufsportaktivitäten waren natürlich wieder Gesprächsstoff Nummer eins.

Der besondere Dank gilt der Laufsportfamilie Bianka und Jörg Heinel für die Gastfreundlichkeit nach dem Neujahrslauf, die schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden ist.

Noch ein Hinweis für alle Laufsportinteressierten: Am Sonntag kann beim ersten Wettkampf in diesem Jahr, beim Rollmopslauf in Großenhain teilgenommen werden. Gestartet werden die Läufe über eine Vier- und Acht-Kilometer-Strecke um 10 Uhr auf dem Sportgelände des Stadtparkes in Großenhain.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mügeln (red/cku). Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Mügelner Heimatverein Mogelin. Vorsitzender Andreas Lobe zieht Bilanz und blickt auf die Höhepunkte in 2013. Durch drei Eintritte hat der Verein derzeit 16 Mitglieder.

02.01.2013

Anfang Januar in die Pedalen treten: Bei den derzeit milden Temperaturen ist das keine Hürde. Hindernisse gibt es für Radfahrer trotzdem. Die will der Landkreis Nordsachsen nach und nach aus dem Weg räumen.

02.01.2013

In Oschatz wird es in diesem Jahr kein Weihnachtsbaumsägen geben. Bis zum Januar 2011 wurde diese erste größere öffentliche Veranstaltung des jeweiligen neuen Jahres von der Werbegemeinschaft Oschatz ausgerichtet.

02.01.2013