Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Noch kein Antrag für Altreifenverwertung gestellt
Region Oschatz Noch kein Antrag für Altreifenverwertung gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 11.09.2014

Von Hagen Rösner

Nach eigenen Aussagen sollte bereits Ende des Jahre der Betrieb auf dem Gelände anlaufen. Bevor es jedoch los gehen kann, muss das Vorhaben entsprechend dem Bundesimmissionsschutzgesetz (Bimsch) genehmigt werden. Dieses Vorgang läuft über das Landratsamt Nordsachsen. Auf OAZ-Nachfrage beim Landratsamt informierte Pressesprecher Rayk Bergner am Mittwoch: "Uns liegt noch kein Antrag für das Verfahren vor. Allerdings gibt es intensiven Kontakt zwischen dem von Bares beauftragten Planungsbüro und dem zuständigen Amt." Einen konkreten Termin für die Einreichung der Unterlagen und für das Genehmigungsverfahren konnte Bergner nicht nennen. Allerdings kommen jetzt berechtigterweise Zweifel auf, ob der anvisierte Starttermin für die Altreifenverarbeitung zum Jahresende eingehalten werden kann. Fakt ist, dass auf dem ehemaligen DHL-Gelände kein Reifen abgeladen werden darf, solange nicht das Bimsch-Verfahren positiv abgeschlossen wurde.

Unterdessen beabsichtigt das Landratsamt Nordsachsen, selbst ein Grundstück in dem Gebiet zu kaufen. "Es handelt sich um die Zuwegung zum kreiseigenen Berufsschulzentrum. Hier wollen wir ganz einfach Sicherheit für unsere Einrichtung schaffen", so Bergner.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer schweißtreibenden Vorbereitung brennen alle Spieler der HSG Riesa/Oschatz auf den Beginn der neuen Saison. Die Spielgemeinschaft hat reichlich Zuwachs bekommen.

11.09.2014

Am Wochenende lädt der SHV Oschatz zum Mitgas-Junior-Cup ein. Morgen treffen in der Rosentalsporthalle die E-Jugend-Mannschaften von Markranstädt, Görlitz, Meißen und Oschatz aufeinander.

11.09.2014

Der TSV 1862 Schildau, gegenwärtig die Torfabrik der Nordsachsenliga, gastiert morgen in Wermsdorf. So wie es aktuell bei den Gneisenau-städtern läuft, muss man das Team zum engsten Favoritenkreis im Titelrennen zählen.

11.09.2014
Anzeige