Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nordsachsen wählt 2014 in acht Kreisen
Region Oschatz Nordsachsen wählt 2014 in acht Kreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 09.10.2013
Die Wahlkreise des Landkreises Nordsachsen. Grafik: Landratsamt Quelle: Alexander Bley

Der Landkreis Nordsachsen ist in acht Wahlkreise aufgeteilt (Grafik). Diese hat der Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Ebenso das bewährte Doppel Steffen Fleischer (Vorsitzender des Kreiswahlausschusses) und Uwe Kupfer (Stellvertreter). Die beiden Mitarbeiter der Landkreisverwaltung genießen damit das einstimmige Vertrauen genau wie die sechs Beisitzer und deren Stellvertreter aus den Fraktionen des Kreistages, die in den Kreiswahlausschuss gewählt wurden.

Für die Wahl wird der Landkreis Nordsachsen wie erwähnt in acht Wahlkreise unterteilt. Zu den Wahlen 2008 waren es noch elf, fünf im Altlandkreis Delitzsch und sechs in Torgau-Oschatz. Die Unterteilung in acht Wahlkreise erscheint laut Landkreisverwaltung auf Grund der geringsten Einwohnerzahl des Landkreises Nordsachsen im Hinblick auf die anderen Landkreise im Freistaat Sachsen als angemessen.

Wahlkreis I - Rackwitz, Schkeuditz, Wiedemar; Wahlkreis II - Delitzsch; Wahlkreis III - Jesewitz, Krostitz, Löbnitz, Schönwölkau, Taucha; Wahlkreis IV - Bad Düben, Dommitzsch, Elsnig, Laußig, Trossin, Zschepplin; Wahlkreis V - Doberschütz, Eilenburg, Mockrehna; Wahlkreis VI - Arzberg, Beilrode, Dreiheide, Torgau; Wahlkreis VII - Belgern-Schildau, Cavertitz, Dahlen, Wermsdorf; Wahlkreis VIII - Liebschützberg, Mügeln, Naundorf, Oschatz.

Bei der Abgrenzung der Wahlkreise wurden die örtlichen Verhältnisse und der räumliche Zusammenhang berücksichtigt und die Gemeindegrenzen eingehalten, heißt es in der Begründung der Vorlage. Der Landkreis Nordsachsen hatte zum Stichtag 202 688 Einwohner. Bei der Bildung von acht Wahlkreisen ergibt dies eine durchschnittliche Einwohnerzahl je Wahlkreis von 25 336. Bei maximal zulässiger Abweichungen der Einwohnerzahl von 25 Prozent muss die Einwohnerzahl je Wahlkreis zwischen minimal 19 002 und maximal 31 670 liegen. Der größte Wahlkreis ist die Nummer VI. Dort lebten am Stichtag 31. Dezember 2012 insgesamt 29 397 Menschen. Im kleinsten, der Nummer VII, waren es 20 340 Einwohner.

Im August/September 2014 (Termin steht noch nicht fest) folgen die Landtagswahlen in Sachsen. Frank Pfütze

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Cirkus Afrika hat in Oschatz sein Zelt aufgebaut. Gestern erreichte der Tross die Döllnitzwiese und wird von Sonnabend bis Montag seine Gastspiel anbieten. "Wir waren vor zwei Jahren hier in Oschatz zu Gast.

09.10.2013

Die Oschatzer Schachspieler starteten mit einem Heimspiel gegen den Schachclub Naunhof 2 in die neue Saison in der 2. Bezirksklasse Leipzig. Beide Mannschaften trennten sich unentschieden.

09.10.2013

HSG Weißeritztal 19:21 (9:11). Die SG Oschatz/Riesa II erwartete den Titelaspiranten und Verbandsliga-Absteiger der vergangenen Saison HSG Weißeritztal.

09.10.2013
Anzeige