Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nostalgischer Hingucker - Telegrafenleitungen

Nostalgischer Hingucker - Telegrafenleitungen

Eisenbahninteressierte Foto- und Modellbahnfreunde legen besonderen Wert auf die Originalitätb des Erscheinungsbildes der Strecken. Durch Demontagen oder Modernisierungen ist diese jedoch oft abhanden gekommen.

Region.

 

Zu solchen Originalen gehörten die Telegrafenleitungen an den Strecken. Sie sind weitgehend nur noch auf Nebenbahnen oder im östlichen Ausland zu finden, wenngleich ihre einstige Funktion als Strom- und Fernmeldeleiter nur noch in Ausnahmefällen gegeben ist. In unserer Region sind oberirdische Fernmeldeleitungen nur noch zwischen Oschatz und Mügeln als nicht mehr durchgängiges Eisenbahnrelikt vorhanden.

 

Wie wertvoll solch nostalgisches Ambiente aber inzwischen gehandelt wird, ist daran zu erkennen, dass auf der Insel Rügen bei der schmalspurigen Eisenbahn zwischen Göhren und Garftitz wieder 500 Fernsprechmasten mit vieradrigen Leitungen aufgestellt wurden. Auch bei polnischen und französischen Bahnen wird noch Wert auf deren Erhalt gelegt, so weit sie noch vorhanden sind.

 

Es soll nicht Anlass dieses Beitrages sein, Zweck und Funktion dieser Leitungen zu schildern, doch deren äußere Kennzeichen und Merkmale sollten schon kurz beschrieben werden. Dies sind vor allem die sieben bis zehn Meter hohen, mit Teeröl getränkten Kiefernholzstangen, welche als Einfach- oder Doppelgestänge im Abstand von meist 50 Metern eingebracht wurden. Auf ihrer Spitze sind Hakenstützen installiert, an denen aus Hartporzellan bestehende Isolatoren - auch als Glocken bezeichnet - hängen. Durch diese führen die aus Kupfer oder verzinktem Eisendraht in zwei bis vier Millimeter Stärke bestehenden Freileitungen.

 

Erkennbar waren die von der Eisenbahn genutzten Leitungen daran, dass diese der Gleisseite und die von der Post oder anderen Anbietern betriebenen Leitungen der Feldseite zugewandt waren.

 

Durch diese metallischen Leiter wurden Fernsprech- und Fernschreibverbindungen, Telegramme, Zugmeldungen und Alarmzeichen von einer zur anderen Fernmeldeanlage übermittelt, abgehört oder aufgezeichnet.

 

Sicher wäre es von Nutzen, wenn einige solcher noch sichtbaren Einrichtungen, äußerlich noch intakt, an die bis in die 1970er Jahre funktionierenden Leitungen erinnern könnten.

Reiner Scheffler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr