Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nur wenige Freiwillige für die Oschatzer Region
Region Oschatz Nur wenige Freiwillige für die Oschatzer Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 23.12.2011
Region Oschatz

Von Gabi Liebegall

Auch ältere Menschen können sich für den Dienst bewerben.

In der Region war der Anfang schwer, die Zahl der Interessenten überschaubar. Jetzt jedoch entscheiden sich immer mehr Personen für ein ehrenamtliches soziales Engagement in Vereinen oder Einrichtungen.

Wie von Hans-Günter Sirrenberg, Interims-Geschäftsführer der Collm-Klinik zu erfahren war, sind derzeit vier "Freiwillige" und zehn junge Leute im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres im Einsatz. Sie helfen im Pflegebereich, in der Kurzzeitpflege, im Archiv und im Büro.

Im Fachkrankenhaus Hubertusburg arbeiten derzeit drei Personen auf der Grundlage des BFD. Sie seien vorrangig in den Pflegedienst integriert, hieß es auf Nachfrage.

Personell aufgestockt wurde durch einen BFD-ler "die Küche im Pflegeheim" der Arbeiterwohlfahrt in Dahlen, sagte die Leiterin Hildegard Wiedner. Das helfe wirtschaften. Mehr Unterstützung brauche das Heim vorerst nicht.

Die Lebenshilfe hat noch keine "Freiwilligen", so der Chef Markus Drexler. "Wir nehmen aber gern Bewerbungen an. Dann werden die Interessenten auf ihre Eignung geprüft." Wer meint, die Lebenshilfe unterstützen zu können, kann sich unter 03435/98 81 00 melden.

Bei der Diakonie gibt es eine offene BFD-Stelle, aber keine Interessenten. "Wir würden uns freuen, wenn sich jemand bewirbt", erklärte Geschäftsführer Klaus Bär. Möglich sei dies unter der Telefonnummer 03435/92 10 35.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die fünf Straßenmeistereien im Landkreis Nordsachsen kann ein Wintereinbruch nicht überraschen. "In den vergangenen Wochen ist die komplette Wintertechnik in den Meistereien und eigenen Werkstätten überprüft, gewartet und teilweise mit neuem Anstrich versehen worden", teilt Rayk Bergner als Pressesprecher des Landratsamtes mit.

22.12.2011

Die Oschatzer Wohnstätten GmbH (OWG) ist in diesem Jahr mit ihren Investitionen hinter den selbst gesteckten Zielen zurück geblieben.

22.12.2011

Zu einer Weihnachtsfeier hatten gestern die nordsächsischen Grünen und die Mitarbeiter des DRK-Kreisverbandes Torgau-Oschatz um Silvia Schwarz-Yadirgi die Bewohner des Obdachlosenheimes eingeladen.

22.12.2011