Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Nutzer wollen Bezeichnung „Platsch“ behalten
Region Oschatz Nutzer wollen Bezeichnung „Platsch“ behalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.11.2018
Abschiedsparty Platschbad Oschatz mit Stefan Naumann, Amelie-Therese (Mitte) und Lenny-Patrice Quelle: Christian Kunze
Oschatz

Bei der TED-Befragung dieser Zeitung hat sich eine deutliche Mehrheit, nämlich über 90 Prozent, dafür ausgesprochen, das Freizeit- und Erlebnisbad „Platsch“ auch nach dem Umbau und der Errichtung der Kegelbahn unter dem altbekannten Namen zu betreiben.

Auch Online und auf der Facebook-Seite der LVZ war die Tendenz eindeutig: „Der Name Platsch war einfach genau der richtige Name, mit dem man ein Bad in Verbindung bringen konnte“, kommentierte dort zum Beispiel Claudia Schuffenhauer. Zu den vorgeschlagenen Namen B20, XXO und Wellomy meinte zum Beispiel Silvio Fischer: „Alle drei Namen fallen für mich raus.“ Andere Nutzer wurden noch deutlicher und kommentierten die Auswahl der Jury (wir berichteten) mit „furchtbar“, „dämlich“, „peinlich“ oder „Quatsch“. Sie sei dafür, Platsch beizubehalten, so Angelika Kulig und begründete: „Da weiß jeder aus unserer Gegend, was gemeint ist.“ Andere vermuteten hinter den Begriffen B20 oder XXO eher eine Disko oder einen Club – für ein Familienbad seien die Bezeichnungen dagegen wenig passend.

Bis zum 2. Dezember kann noch über die Namenswahl auf der Internetseite von oschatz-erleben oder via Post oder E-Mail über die Freizeitstätten GmbH angestimmt werden.

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Oschatzer „VialiO“ drehte sich jetzt alles um Heiraten. Neben Braut- und Festmoden stellten zahlreiche Anbieter ihre Dienstleistungen und Produkte zur Messe vor.

05.11.2018

Die Heidestadt Dahlen hat ihre Eröffnungsbilanz vorgelegt. Anlass ist die Einführung der doppischen Haushaltsführung. Für die Bilanz mussten alle Vermögenswerte, bis hin zu Straßen und Plätzen, erfasst werden.

05.11.2018

Die Mitglieder des Mannschatzer Heimatvereins haben sich Bäckermeister Volker Findeisen eingeladen, um mit ihm Stollen zu backen. An diesem Nachmittag kommen auch einige Bleche mit Weihnachtsplätzchen aus dem Ofen. Die sind für die Senioren des Ortes bestimmt.

04.11.2018