Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz OAZ-Radtour: In die Pedalen und los - einmal Collm und zurück
Region Oschatz OAZ-Radtour: In die Pedalen und los - einmal Collm und zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 09.09.2015
Anzeige
Oschatz

[gallery:600-46243964-1]

Sie alle waren der OAZ-Einladung zur diesjährigen Radtour zum Collm gefolgt, angeführt von Regionalverlagsleiter Jan Simon. Zur Auswahl stehen eine 20 Kilometer-Runde und eine 30 Kilometer-Runde.

Das erste Mal dabei ist Christian Richter (72) aus Oschatz. Auf die Frage, warum er teilnimmt, antwortet er: "Das Wetter lockt doch!" Auch Renate Roßberg (65) freut sich auf die Tour. "Ich bin jetzt Rentner und habe Zeit", sagt die Oschatzerin.

Werner Thieme (60) fährt mit einem "frisierten" Rollstuhl mit. Mit seinem Handbike ist er schon aus seinem Heimatort Sörnewitz gekommen. Er nimmt zum zweiten Mal teil, und es macht ihm Spaß, vor allem bei schönem Wetter. Und: das von einem Motor unterstützte Fahrzeug bringt es auf 53 Kilometer pro Stunde Spitze.

Ganz aufgeregt ist Colien Hönicke (11), die mit Mutter Ina (42) die Tour mitfährt. Bruder Pascal (14) radelt bei der Schatzki-Bande mit. Das Fahrradhaus Schatzki und die IKK Classic unterstützen die OAZ-Tour.

Übrigens. Der jüngste Teilnehmer heißt Theo Zwarteck (1). Er darf es sich mit Schwester Freda (2) im Fahrradanhänger gemütlich machen. Das Radeln übernehmen Papa Torsten und Mutter Tina. Und der älteste Teilnehmer ist mit 83 Jahren Günter Ackermann aus Oschatz.

Gegen 12.30 Uhr trudeln die ersten Radler am Ziel ein. "Es ist alles gut gegangen. Wir hatten keinen Sturz, nur fast am Schluss eine Reifenpanne", so Jan Simon. Auch Werner Thieme hat die 20 Kilometer ganz toll gemeistert. "Am Ende sind es für mich vielleicht 50 Kilometer, denn ich muss ja noch nach Hause bis Sörnewitz", zählt er auf und macht einen recht fitten Eindruck. "Ach ja, zum Trödelmarkt will ich ja auch noch", ergänzt er.

Am Ziel Mazda-Autohaus Schmidt angekommen, bekommen die Radler ihre Teilnahme-Urkunden. Und sie können gemeinsam mit anderen Gästen feiern, denn das Autohaus hat 25. Geburtstag. Deshalb wird ein großes Familien- und Kinderfest am Wochenende gefeiert, und es ist überhaupt nicht schwer zu erkennen, dass die Radfahrer und die anderen Besucher hier kurzweilige Stunden erleben können.

Aus der Oschatzer Allgemeinen Zeitung vom 07.09.2015

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er mag nicht der Schnellste gewesen sein, dafür hatte er mit Abstand das schönste Auto: Marcel Funke aus Großböhla hat für seinen farbenfroh verzierten Mazda beim 3. Ackerrace demnach dafür auch den Wanderpokal bekommen.

09.09.2015

Einmal im Jahr laden die Mitglieder des Oschatzer Segelfliegerclubs zum Fest auf das Vereinsgelände ein. Dabei haben die Besucher die Gelegenheit, hautnah den lautlosen Flugsport zu erleben.

09.09.2015

It's Showtime heißt das Motto der Oschatzer Modenacht am 12. September. Für Glanz wird in diesem Jahr die amtierende Miss Universe Germany sorgen. Josefin Donat, die aus Oschatz stammt, wird die Show zusammen mit Stefan Bräuer moderieren.

09.09.2015
Anzeige