Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Öffnungszeiten: Arbeitsagentur Oschatz von Kürzungen verschont
Region Oschatz Öffnungszeiten: Arbeitsagentur Oschatz von Kürzungen verschont
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 26.06.2014
Anzeige

Hintergrund der Anfrage war, dass in fünf der insgesamt acht Geschäftsstellen der Arbeitsagentur Oschatz die Öffnungszeiten seit Anfang des Monats von 24 Stunden pro Woche auf 20 Stunden pro Woche gekürzt worden sind. Davon betroffen sind Torgau, Eilenburg, Delitzsch, Wurzen und Grimma. Nur in Oschatz, Borna und Geithain wird nicht an den Öffnungszeiten gerüttelt.

Seitens der Arbeitsagentur werden mehrere Gründe für das Ändern der Öffnungszeiten genannt. In den vergangenen Jahren sei die Zahl der Erwerbslosen kontinuierlich zurückgegangen. Im Jahresdurchschnitt habe die Arbeitsagentur im Vorjahr rund 7400 Arbeitslose und damit ein Viertel weniger als 2010 betreut. Gleichzeitig hätten die Online-Serviceangebote der Bundesagentur für Arbeit in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Die meisten persönlichen Vorsprachen erfolgten mittlerweile nach vorher vereinbarten Terminen. "Das sind Veränderungen, auf die wir als Arbeitsagentur reagieren müssen, damit wir unser Serviceangebot weiter flächendeckend für die Kunden bereithalten können", begründet Agenturchefin Cordula Hartrampf-Hirschberg. Laut Agentursprecher Beier werde deshalb in den Geschäftsstellen der lange Behördentag versetzt - und nicht wie bisher einheitlich am Dienstag - angeboten. In Oschatz bleibe der Behördendienstag aber erhalten. Frank Hörügel

Arbeitsagentur und das Jobcenter in Oschatz haben unverändert von Montag bis Freitag, von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich dienstags, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter den Schrecken des Ersten Weltkrieges, dessen Beginn sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, litten auch Einwohner der Region Oschatz. Einer von ihnen war Oskar Heinrich.

26.06.2014

Der Kasten Bier, den der frischgebackene Meister SV Traktor Naundorf zur Meisterehrung vom Nordsächsischen Fußballverband und dessen Premiumsponsor bekam, landete nicht in den Kehlen, sondern auf den extra georderten Meister-Shirts von Spielern, Trainern und Funktionären.

26.06.2014

Der Freistaat Sachsen fördert die Fahrbahnerneuerung im Steinweg und in der Riesaer Straße. Außerdem gibt Sachsen Geld für neue Wegweiser an der Wermsdorfer Straße.

25.06.2014
Anzeige